Motorola

Mit dem neuen, eleganten Handheld-Computer von Motorola hat der mobile Mitarbeiter sein Büro immer griffbereit

    Orlando, Florida (ots/PRNewswire) -

    - Im robusten MC35-EDA sind Telefon, Computer, GPS, Kamera und Barcode-Lesegerät in einem einzigen, kompakten Gerät vereint

    CTIA WIRELESS 2007 - Der neue Geschäftsbereich für Unternehmensmobilität von Motorola Inc. (NYSE: MOT) stellte heute den MC35-EDA (Enterprise Digital Assistant - digitaler Assistent für den Einsatz im Unternehmen), ein umfassendes Kommunikationsgerät vor, das all die Sprach- und Datenanwendungen beherrscht, die man in einer Büroumgebung erwartet und auf einem robusten und kompakten, mobilen Handheld-Computer zur Verfügung stellt. Der MC35 ergänzt als drittes Gerät die aus dem robusten MC50 und dem besonders widerstandsfähigen MC70 bestehende EDA-Reihe von Motorola und ist so konzipiert, dass er den Härten des Alltagseinsatzes im Büro bzw. Aussendienst gewachsen ist und dem mobilen Mitarbeiter gleichzeitig professionelle Drahtloskonnektivität, Funktionalität und eine einfache Handhabbarkeit bietet.

    Der MC35 vereint moderne Mobiltelefontechnologie, u.a. integrierte GPS-Fähigkeit (Global Positioning Satellite), Wi-Fi und Bluetooth mit der Funktionalität eines Laptops, einer Kamera und eines Barcode-Lesegerätes. Der Anwender kann mit dem leicht zu bedienenden Gerät zu niedrigen Gesamtbetriebskosten telefonieren, E-Mails versenden, sich mit dem Internet verbinden, wichtige Geschäftsanwendungen benutzen sowie Daten (u.a. auch Unterschriften) aufnehmen.

    "Der neue MC35 stellt im Bereich der robusten EDAs einen Durchbruch dar", sagte Jeff Bradley, Vice President Wireless Business Data Services bei AT&T. "Die kleine Baugrösse, das grosse Display und die hingekommenen, entscheidenden Features wie das integrierte GPS und die Sprechtaste, entsprechen den allermeisten Anforderungen unserer gemeinsamen Kunden. Der MC35 ist einfach ein hervorragendes drahtloses Kommunikationswerkzeug, mit dem wir, gemeinsam mit Motorola, unseren Unternehmenskunden noch robustere und umfassendere Lösungen werden anbieten können."

    Dank der Unterstützung des schnellen, auf dem GSM-Standard basierenden EDGE-Mobildatennetzes und Motorolas Beziehung zu AT&T und anderen Mobilnetzbetreibern, bietet der MC35-EDA dem Anwender eine hohe Datenübertragungsgeschwindigkeit für anspruchsvolle Anwendungen und Sicherheit auf professionellem Niveau. Das Gerät lässt sich für die Datenübertragung über 802.11b/g problemlos mit dem Drahtlos-LAN (WLAN) des Unternehmens verbinden und ermöglichst somit eine bessere Kontrolle der Auslastung und der Kosten des drahtlosen WANs. Dank der Bluetooth-Funktionalität des MC35 kann der Anwender das Gerät auch drahtlos mit Druckern und anderen Peripheriegeräten verbinden.

    "Der MC35 beweist erneut Motorolas Engagement für mobile Unternehmenslösungen, mit deren Hilfe Mitarbeiter, wo auch immer sie sich befinden, Zugang zu geschäftsentscheidenden Ressourcen haben und somit sachkundige Entscheidungen treffen, ihre Produktivität und Effizienz steigern, die Kundenzufriedenheit verbessern und einen Konkurrenzvorteil nutzen können", sagte Bob Chen, Vice President und General Manager des Bereichs "Mobile Computing for the Enterprise Mobility Business" bei Motorola Networks & Enterprise. "Dank unserer Erfahrung bei der Belieferung weltweit führender Unternehmen mit widerstandsfähigen, mobilen Industriecomputern und robusten EDAs (Enterprise Digital Assistant) sind wir zu einem Technologieanbieter geworden, der den professionellen Mobilitätsansprüchen der mobilen Mitarbeiter von heute genügt."

    Der MC35 beruht auf dem XScale PXA270 416 MHz Prozessor von Intel und auf dem Windows Mobile 5.0 Betriebssystem von Microsoft und bietet somit modernste Speicherverwaltung, Sicherheit, Push-E-Mail-Funktionalität und Zugang zu Personen und Information von unterwegs.

    Derzeit können über 25 Unternehmensanwendungen unserer Partner auf das Gerät portiert werden, sodass robuste Funktionalität und massgeschneiderte Lösungen möglich sind und die Entwicklungszeiten und -kosten für Anwendungen reduziert werden. Zu den Partnern des Unternehmens zählen: @hand, Agentek, Apacheta, Astea, Cognito, Corrigo, Dexterra, EnfoTrust, HipVoice, iAnywhere, IEA, MobileFrame, Nuance Communications, O4 Corp, Openhand, Pangean Technologies, PocketMobile, Reflexis, Salesforce.com, Sonim Technologies, Spectra Interface, Stay-Linked, Syclo, Tom Tom, Vettro und TeleNav.

    Verwaltungsdienste für Mobilgeräte

    Mobilgeräte im Unternehmensnetz sicher überwachen und verwalten zu können stellt das IT-Management und die Entscheidungsträger vor ein wichtiges Problem. Motorola bietet mit seinem Angebot einer einfachen und sicheren Verwaltung des MC35 über die MSP-Plattform (Mobility Services Platform) eine direkte Lösung dieses Problems. Bei der MSP-Plattform handelt es sich um eine integrierte Lösung, mit der Mobilgeräte, mobile Anwendungen und Mobilnetzinfrastrukturen zentral und unternehmensweit verwaltet werden können. Dank des Aufbaus einer sicheren, unternehmensweiten Verwaltungsarchitektur für Mobilgeräte, wie MSP sie z.B. bietet, können Unternehmen die Inbetriebnahme von Mobilgeräten wie des MC35 vorantreiben und Anwendungen, Betriebssysteme und die Firmware auf den Mobilgeräten fernverwalten, proaktiv Probleme mit Endanwendergeräten identifizieren und lösen und robuste Autentifizierungs- und Verschlüsselungsmechanismen unternehmensweit implementieren.

    Damit der Kunde sein hohes Leistungsniveau beibehalten kann, bietet Motorola seinen "Service from the Start with Comprehensive Coverage" (Service von Beginn an mit umfassender Garantieabdeckung) für den MC35 an. Dieser einzigartige Kundendienst vereinfacht den Reparaturvorgang und verringert unvorhersehbare Kosten, da er versehentliche Beschädigungen des Displays, der Tastatur und anderer interner und externer Komponenten ohne Zusatzkosten abdeckt und somit sicherstellt, dass der Kunde immer über die für ihn entscheidenden Kommunikationsmöglichkeiten verfügt. Bei "Service from the Start with Comprehensive Coverage" handelt es sich um einen mehrjährigen Servicevertrag, der kurze hausinterne Reparaturzeiten, Telefonsupport durch Techniker und Internetzugang zu technischer Dokumentation vorsieht.

    Der Katalogpreis des MC35 liegt, je nach Konfiguration, bei 640 USD bis 750 USD. Das Gerät kann ab April über die Geschäftspartner von Motorola in Nordamerika und Europa bestellt werden. Die Preise können je nach Rabatt des Betreibers unterschiedlich ausfallen.

    Informationen zu Motorola

    Motorola ist weltweit für Innovation und seine marktführende Position im Bereich drahtloser Breitbandkommunikation bekannt. Motorola ist von der Idee "nahtloser Mobilität" getragen und hat sich zum Ziel gesetzt, dem Kunden, wann immer er es wünscht bzw. benötigt, eine Verbindung zu anderen Menschen, zu Informationen und Unterhaltungsangeboten mühelos und unkompliziert bereitzustellen. Zu diesem Zweck entwickelt und vermarktet Motorola "Must-Have"-Produkte, "Must-Do"-Praktiken und leistungsstarke Netzwerke, die durch eine umfassende Reihe unterstützender Dienstleistungen ergänzt werden. Motorola wird in der Liste der "Fortune 100"-Unternehmen geführt, ist weltweit präsent und aktiv und erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von 42,9 Mrd. USD. Weitergehende Informationen zum Unternehmen, seinen Mitarbeitern und seinen Neuerungen stehen unter http://www.motorola.com zur Verfügung.

    MOTOROLA und das stilisierte M des Logos sind beim US-amerikanischen Patent- und Markenschutzamt eingetragen. Intel(R) ist in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern eine Handelsmarke bzw. eine eingetragene Handelsmarke von Intel Corporation bzw. seiner Tochterunternehmen. Microsoft und Windows sind eingetragene Handelsmarken von Microsoft Corporation. Alle anderen Produkt- bzw. Dienstleistungsnamen sind Eigentum ihres jeweiligen Inhabers.

    Website: http://www.motorola.com

ots Originaltext: Motorola
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Traci Hoch, Motorola Networks & Enterprise, Tel.: +1-631-738-5426
bzw. E-Mail: traci.hoch@motorola.com/ Photo: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20020415/MOTNOTAGLOGO/ AP
Archive: http://photoarchive.ap.org/ PRN Photo Desk, E-Mail:
photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Motorola

Das könnte Sie auch interessieren: