Technorama - Swiss Science Center

Neu im Technorama: Spektakuläre Gas-Show

Winterthur (ots) - Ein explosives Gas-Spektakel mit heisser, eiskalter, flüssiger bis ohrenbetäubend dröhnender Luft – eine neue Attraktion im Technorama! Ab sofort findet die 30-Minuten-Show täglich zweimal, um 11.30 Uhr und 14.30 Uhr, in der Arena statt. „Von Luft und Liebe kann man nicht leben!“ – so sagt der Volksmund. Ohne geht es aber auch nicht – jedenfalls nicht ohne Luft! Luft – und dies gilt eigentlich stellvertretend für alle Gase – wird aber oft als „Nichts“ empfunden. Jedenfalls nicht als etwas wirklich Materielles, das man fühlen, riechen, schmecken und sehen kann. Dabei ist das Vorhandensein der Atmosphäre, also der Gashülle der Erde, wohl die Grundvoraussetzung für das Entstehen des Lebens auf unserem Planeten. Andere Planeten unseres Sonnensystems zeigen uns Gase in ganz anderen Formen wie beispielsweise Kohlendioxid als festes Eis auf dem Mars, die heisse Kohlendioxidhölle der Venus, die flüssigen Gasriesen mit ihren Wasserstoff- und Heliumatmosphären, die Stickstoffseen im Frühling auf Pluto oder dem Neptunmond Triton. Und nicht zu vergessen: Sterne und Planeten entstanden und entstehen noch heute aus Gasnebeln. Mit der neuen Vorführung zeigt das Technorama seinen Besuchern spannende, interessante und beeindruckende Phänomene aus der Welt der Gase. Unter dem Motto „Gas – fest, flüssig, gasförmig“ entreissen wir diesem „Hauch von Nichts“ seinen Schleier, wir zeigen die Gase als materielle Substanzen. Die chemischen und physikalischen Eigenschaften werden in der heutigen Technik auf vielfältige Art und Weise, zum Beispiel in der Nahrungsmittelindustrie, der Sicherheitstechnik, dem Kunststoffrecycling, der Reinigungstechnik und vielen anderen Anwendungen – übrigens auch im Haushalt - genutzt. Anders als im Technorama gewohnt, werden diese beeindruckenden Phänomene aus Sicherheitsgründen zwar nicht vom Besucher selbst durchgeführt werden, werden aber, ähnlich wie die Hochspannungsexperimente, in einer spannenden und lehrreichen Vorführung zum faszinierenden Erlebnis. Unter anderem erfährt man dabei,: - welche Energie im Wasserdampf enthalten ist, - woraus Wasser eigentlich besteht und was es mit H2O auf sich hat, - dass Gase unterschiedlich „schwer“ sind, - wie sich Gas und Flüssigkeit unterscheiden, - wie mit (verflüssigten) Gasen gekühlt und konserviert werden kann, - welche Rolle Sauerstoff bei der Verbrennung spielt (und damit letztlich auch bei der „Verbrennung“ im Körper). Die neue Vorführung wird freundlicherweise von PanGas (Dagmersellen LU) durch fortlaufende Lieferung von Verbrauchsmaterialien unterstützt. Öffnungszeiten TECHNORAMA: Dienstag bis Sonntag, 10.00 bis 17.00 Uhr Montags und am 25. Dezember geschlossen. Übrige allgemeine Feiertage (auch montags) geöffnet. Diese Medieninformation sowie reprofähiges Bildmaterial finden Sie im Internet unter http://www.technorama.ch/medien/index.html. Weitere Auskünfte: Michel Junge, Leiter Ausstellung und Pädagogik TECHNORAMA, Technoramastrasse 1, CH-8404 Winterthur Tel +41 (0)52 244 08 44 E-Mail info@technorama.ch Fax +41 (0)52 244 08 45 Internet www.technorama.ch ---------------------------- EINLADUNG AN MEDIENVERTRETER Sehr geehrte Damen und Herren Nach längerer Einübungszeit und sporadischen Vorführungen über den Sommer und Frühherbst, sind wir nun in der Lage, die spektakuläre Gas-Show als ein weiteres Highlight in unserem ständigen Tagesprogramm anzubieten. Wir wissen es sehr zu schätzen, wenn Sie Ihre Leser, Hörer, Zuschauer... über dieses weitere spielerisch-lehrreiche Angebot im Technorama unterrich-ten. Die Bilder und Phänomene sind verblüffend - etwa wie flüssiger Stickstoff durch einen absolut wasserdichten Hut fliesst. Oder wie ein simpler Villiger-Stumpen zum Schweissbrenner wird. Aber am überzeugendsten könnten Sie natürlich berichten, wenn Sie selbst dabei gewesen sind. Deshalb würden wir uns freuen, Sie persönlich zu einer Show willkommen zu heissen. Gerne geben wir (die "Produzenten" und Ausführenden) ergänzende Auskünfte und stellen auf Wunsch, für Bild- und Tonaufnahmen, den einen oder anderen Versuch für Sie nach. Vereinbaren Sie bitte gleich einen Termin mit Frau Monika Stähelin, Durchwahl 052 244 08 40 oder E-Mail: mstaehelin@technorama.ch.

Das könnte Sie auch interessieren: