Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

SECO: Pessimistische Beurteilung der Wirtschaftsentwicklung in den vergangenen 12 Monaten

    Bern (ots) - Die Konsumentenstimmung im Oktober 2002

    Nach der Umfrage, die das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) quartalsweise bei rund 1'100 Haushalten durchführt, kühlte sich das Konsumklima im Oktober 2002 merklich ab, nachdem bereits bei der Erhebung vom Juli 2002 eine deutliche Verschlechterung eingetreten war. Der Index der Konsumentenstimmung sank auf -39 Punkte, nachdem er im Juli noch bei -18 Punkten gelegen hatte.

    Von den drei Teilindizes, aus denen der Konsumentenstimmungsindex berechnet wird, ist von den Haushalten einzig die Entwicklung der Wirtschaftslage in den vergangenen zwölf Monaten signifikant ungünstiger eingestuft worden. Dieser Indikator sank auf -101 Punkte, nachdem er im Juli 2002 noch bei -48 Punkten gestanden hatte. Etwas schlechter beurteilten sie auch die finanzielle Lage ihres Haushalts für die vergangenen 12 Monate (-17 Punkte nach -13 Punkten im Juli 2002); erneut nicht in Pessimismus verfielen sie hingegen betreffend die finanzielle Lage ihres Haushalts mit Blick auf die kommenden zwölf Monate (+3 Punkte nach +6 Punkten im Juli 2002).

    Die übrigen Indikatoren, die nicht in den Konsumentenstimmungsindex einfliessen, bestätigen den weiteren Vertrauensverlust ebenfalls. Erneut stuften die Haushalte die erwartete wirtschaftliche Entwicklung schlechter ein (-35 Punkte nach -12 Punkten im Juli 2002); allerdings blieb dieser Indikator wiederum deutlich über dem niedrigen Stand, den er im Oktober 2001 nach den terroristischen Anschlägen vom 11. September erreicht hatte. Als deutlich unsicherer als noch vor drei Monaten schätzten sie die Sicherheit der Arbeitsplätze ein. Dieser Indikator sank auf -112 Punkte; im Juli 2002 hatte er noch bei -75 Punkten gelegen. Die Möglichkeit Ersparnisse bilden zu können, ist erneut von einer Mehrheit der befragten Konsumenten bejaht worden. Der Zeitpunkt für grössere Anschaffungen (Autos, Haushaltmaschinen, Möbel) bewerteten die Haushalte signifikant als weniger günstig. Im Urteil der Konsumenten nahm der Preisauftrieb in den vergangenen Monaten etwas ab und für die kommenden Monate erwarten sie eine leicht geringere Teuerung.

Bern, 7. November 2002

Staatssekretariat für Wirtschaft Kommunikation / Information

Auskunft: Max Zumstein, Tel. 031/322 21 17 Bettina Muller, Tel. 031/322 21 26

Internet: Die Zahlenreihen und der Fragebogen sind unter folgender Adresse verfügbar: http://www.seco-admin.ch/seco/seco2.nsf/dieSeite/WP_KonsStimmung? OpenDocument&l=de&HauptRessort=3



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: