Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Internationale KMU-Politik: Der Bologna-Prozess geht in Genf weiter

    Bern (ots) - Vom 23. - 25. Juni 2002 treffen sich in Genf die Delegierten der OECD-Arbeitsgruppe 'Kleine und mittlere Unternehmen KMU sowie Unternehmertum', um den Bologna-Prozess weiterzuführen. Seco-Staatssekretär David Syz wird die in der Schweiz eingeleiteten Projekte präsentieren.

    Die im Jahre 2000 von der OECD ausgearbeitete und von über 50 OECD-Mitglied- und Nichtmitgliedstaaten unterschriebene Bologna-Charta hat zum Ziel,  die  internationale Zusammenarbeit zu stärken, um neue Instrumente zur Förderung von Unternehmensgründungen und KMU zu entwickeln sowie ein internationales Benchmarking von KMU-Programmen zu ermöglichen. Damit soll die Wettbewerbsfähigkeit der KMU in einer globalisierten Wirtschaft verbessert werden.

    Seco-Staatssekretär David Syz wird am Dienstag, den 25. Juni 2002,
12.15 Uhr, die Schweizer Projekte zur KMU-Förderung vorstellen. Sie
sind herzlich zu dieser Präsentation im Hotel Président Wilson, 47,
quai Wilson, 1211 Genf 21, und zum anschliessenden Mittagessen
eingeladen. Christian Weber, Leiter der Task Force KMU des seco und
neu gewählter Vizepräsident der OECD-Arbeitsgruppe 'kleine und
mittlere Unternehmen KMU sowie Unternehmertum' wird ebenfalls
anwesend sein und steht für Fragen zu den an der Konferenz
diskutierten Themen zur Verfügung. Dies sind:

    - Europäische KMU-Evaluationsprogramme und internationales
        Benchmarking von Massnahmen zur Förderung des Unternehmertums
    - Internationales Netzwerk für KMU (INSME). Dieses Netzwerk soll  
        KMU den Zugang zu Technologien erleichtern und ihre
        Innovationskraft erhöhen
    - Einsatz von eBusiness sowie Informations- und  
        Kommunikationstechnologien in KMU in Europa und in der Schweiz
    - Evaluation von Massnahmen zur Förderung von Unternehmerinnen in
        Europa

    Wir bitten Sie, sich für das Mittagessen vom 25. Juni 2002 unter
info@osol4you.ch oder Natel 079 221 85 00 anzumelden.  

    Es besteht auch die Möglichkeit, die OECD-Delegierten an ihren
Expo-Ausflug am Mittwoch, den 26. Juni 2002, nach Neuenburg zu
begleiten. Wenn Sie mitfahren möchten, melden Sie sich bitte unter
der genannten e-mail-Adresse oder telefonisch an.

ots Originaltext: seco
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Christian Weber
Task Force KMU
Tel. +41/31/323'72'09
mailto: christian.weber@seco.admin.ch



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: