Fraport AG

"Pantares"-Projekt in Hongkong nimmt bald Gestalt an

    Frankfurt (ots) - Gemeinsam haben die Fraport AG und die Schiphol Group im Rahmen ihrer strategischen Allianz "Pantares" heute mit chinesischen Partnern den ersten Spatenstich zum Bau eines grossen Frachtlogistik-Zentrums am Flughafen Chek Lap Kok bei Hongkong vollzogen. Die Inbetriebnahme des 70-Millionen-Euro-Projekts ist für Anfang 2003 geplant.

    Bei einer internationalen Ausschreibung war das Konsortium Tradeport Hong Kong Ltd. für die Entwicklung, den Bau und Betrieb des ersten Logistikzentrums zur Frachtabfertigung und -distribution am neuen Airport von Hongkong ausgewählt worden. Pantares ist mit 37,5 Prozent am Konsortium beteiligt. Der Serviceanbieter und Abfertiger Jardine Logistics Services (HKG) Ltd. und der Immobilienverwalter Hong Kong Land Holdings Ltd. halten ebenfalls gemeinsam 37,5 Prozent. Ausserdem ist die China National Aviation Company Ltd. mit 25 Prozent engagiert. An der Zeremonie in Hongkong nahmen auch  der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Prof. Manfred Schölch, und der Vizepräsident der Schiphol Group (die den Flughafen Amsterdam betreibt), Dr. Pieter Verboom, teil.

ots Originaltext: Fraport AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Fraport AG
Presse und Publikationen (VSP)
Tel. +49 69) 690 705 55
Fax +49 69 690 550 71
D-60547 Frankfurt am Main
[ 011 ]



Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: