Bundesamt für Migration

BFF: Reminder an die Medien Buchpräsentation: „Prominente Flüchtlinge im Schweizer Exil“

      (ots) - Das Bundesamt für Flüchtlinge gibt ein eigenes Buch
heraus. Es enthält 10 Beiträge, die von Mitarbeitenden des Amtes
verfasst wurden.

Wann: Dienstag, 27. Januar 2004, 10.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr Wo: Bern, Käfigturm (Marktgasse 67) – Sitzungszimmer im 2. Stock (Apéro und kleiner Imbiss im Anschluss)

    Die Publikation betritt Neuland: Die Beiträge stammen von Mitarbeitenden des Bun-desamtes für Flüchtlinge (BFF), die sich mit dem behördlichen Handeln in der Ver-gangenheit kritisch auseinandersetzen. Schwerpunkt ihrer Untersuchung ist das Ver- hältnis zwischen den damaligen Behörden und bekannten Flüchtlingen auf der Grundlage der Flüchtlingsdossiers des BFF, eines bislang kaum erforschten Quel-lenmaterials.

    Die Publikation, mit einer Einleitung von Peter von Matt in den literarisch-historischen Kontext eingebettet, untersucht den Aufenthalt von zehn prominenten Flüchtlingen in der Schweiz im vergangenen Jahrhundert:

Bertolt Brecht Thomas Mann Ignazio Silone Robert Musil Agota Kristof Hans Mayer (Homosexuelle Flüchtlinge) Michel Olian Fritzi Spitzer Stephan Hermlin Otto Weissert (Cabaret Cornichon)

    Anlässlich der Buchpräsentation werden Jean-Daniel Gerber, Direktor Bundesamt für Flüchtlinge, Agota Kristof als einzige noch lebende Zeitzeugin sowie die Autorinnen und Autoren anwesend sein. Wir würden uns freuen, Sie zu diesem interessanten Anlass begrüssen zu dürfen.

Auskünfte: 031 325 98 54 (G), 031 372 29 79 (P)oder 076 388 21 09

Mit freundlichen Grüssen

BUNDESAMT FÜR FLÜCHTLINGE Medien & Kommunikation