BAK Bundesamt für Kultur

Neuwahl des Stiftungsrates der Stiftung Pro Helvetia für die Amtsperiode 2002 - 2005

    Bern (ots) - Der Bundesrat hat heute die 25 Mitglieder der Stiftungsrates von Pro Helvetia für die Dauer von 2002 - 2005 ernannt. Damit folgte er dem Antrag des Pro-Helvetia-Stiftungsrates, die Anzahl der Stiftungsratmitglieder auf das gesetzliche Minimum zu reduzieren. Die Verkleinerung des Stiftungsrates ist ein wichtiger Bestandteil der Reform, die Pro Helvetia im letzten August beschloss. Ziel ist, die Organisation effizienter zu gestalten und eine klare Trennung zwischen strategischen und operativen Aufgaben durchzusetzen - damit Pro Helvetia ihre Rolle in der Kulturförderung weiter mit Erfolg übernehmen kann.

    Die Stiftung Pro Helvetia ist neben dem Bundesamt für Kultur (BAK) die Hauptträgerin der eidgenössischen Kulturförderung. Ihre Stiftungsräte werden vom Bundesrat auf Antrag des EDI jeweils für eine Amtsdauer von vier Jahren gewählt. Da die jetzige Amtsperiode Ende 2001 ausläuft, ist der Stiftungsrat auf Anfang 2002 neu zu bestellen. Bei dessen Neuzusammensetzung hatte der Bundesrat sowohl auf die fachliche Qualifikation der einzelnen Mitglieder und das Geschlechter spezifische Gleichgewicht zu achten, als auch auf eine angemessene Vertretung der verschiedenen Sprachgebiete, der einzelnen Kulturkreise des Landes und der hauptsächlichen Zweige des kulturellen Lebens Rücksicht zu nehmen.

    Der Stiftungsrat organisiert sich unter der Leitung der Präsidentin Yvette Jaggi selber. Mit der Reform strebte er auch einen vermehrten Einbezug von Managementkompetenzen in den Leitenden Ausschuss an. Dies führte zu einer Verschiebung der fachlichen Anforderungsprofile für die Stiftungsräte. Was die Stiftung dazu zwang, sich zusätzliche Kompetenzen von aussen zu holen. Der neue Stiftungsrat setzt sich aus fünfzehn ehemaligen, wiedergewählten und zehn neuen Mitgliedern zusammen. Diese neue Zusammensetzung soll sowohl eine Verjüngung des Stiftungsrates als auch die Umsetzung der beschlossenen Reformen ermöglichen.

    Die Liste der heute gewählten Pro-Helvetia-Stiftungsräte und -Stiftungsrätinnen ist im Beiblatt enthalten.

ots Originaltext: BAK
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
David Streiff
Direktor des Bundesamtes für Kultur
Mobile +41/79/763'91'94

Eidgenössisches Departement des Innern
Presse- und Informationsdienst



Weitere Meldungen: BAK Bundesamt für Kultur

Das könnte Sie auch interessieren: