F.A. Brockhaus AG

Duden - auch im Internet ein Standard!
Derzeit 2,5 Millionen Pageviews im Monat - Aktuelle Angebote

Mannheim (ots) - Duden setzt Massstäbe - auch im Netz. Die Homepage http://www.duden.de kommt derzeit auf 2,5 Millionen Pageviews und zirka 250 000 Visits im Monat. Pünktlich zum Frühjahrsprogramm 2002 spielen produktbezogene Aktionen und Serviceangebote die Hauptrolle. Monat für Monat wird dieses Jahres ein Band der Standardreihe "Der Duden in 12 Bänden" vorgestellt: mit Kostproben und Gewinnspielen. Anlass der Aktion sind die drei Neuauflagen: "Das Bedeutungswörterbuch", "Redewendungen" und "Zitate und Aussprüche". Übersichtliche Produktinformationen zu aktuellen Neuerscheinungen und Neuauflagen sind selbstverständlich. Im "Gesamtkatalog" steht das komplette lieferbare Programm des Dudenverlags zum Durchsuchen und Bestellen per Mausklick bereit. Neue Angebote gibt es zum "Duden-Korrektor", der Software zur Rechtschreib- und Grammatikprüfung, die im Herbst 2001 neu erschienen ist: Mit der Online-Demo lässt sich das Programm direkt testen. Das Service-Pack steht Besitzerinnen und Besitzern des "Korrektors" zum kostenlosen Download zur Verfügung. "So lernt Ihr Programm richtig schreiben" heisst die Devise des Angebots, das Softwarehersteller auf die Möglichkeit hinweist, den "Korrektor" als Programmbibliothek in eigene Programme einzubinden. Unter "Letzte Meldungen" finden sich aktuelle Infos und Hinweise, zurzeit zum Thema "Euro - sprachlich fit? ". Im März folgt der Link auf den "Konrad-Duden-Preis", der in diesem Jahr zum 22. Mal verliehen wird. Beliebt und erfolgreich ist der kostenlose Newsletter der Duden-Sprachberatung, den bislang über 23 000 Menschen abonnieren. Er bietet eine Mischung aus Informationen zur Rechtschreibung, Tipps zum Sprachgebrauch und Wissenswertem rund um die deutsche Sprache und lässt sich direkt bestellen unter: http://www.duden.de/newsletter. Ein Archiv mit den zuletzt erschienenen Ausgaben gibt es im Servicebereich. Der Presseservice präsentiert sich neu strukturiert und deutlich erweitert. Hier werden Meldungen zum Verlagsprogamm der letzten zwei Jahre archiviert. Medienvertreter, die sich für die Adresse des "geschlossenen" Pressebereichs mit aktuellen Informationen interessieren, wenden sich bitte an: presse@bifab.de. Infos zur deutschen Rechtschreibung und zur deutschen Sprache allgemein stehen weiterhin im Mittelpunkt des jetzt über 600 Seiten umfassenden Internetauftritts. Die Volltextsuche führt schnell zur gewünschten Information. ots Originaltext: Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Angelika Böhm Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. +49/621/39'01'3'83 E-Mail: angelika.boehm@bifab.de

Das könnte Sie auch interessieren: