Sunrise Communications AG

sunrise TDC Switzerland AG: Finanzreport für das Jahr 2002

Zürich (ots) - Der Nettoumsatz von TDC Switzerland stieg 2002 im Vergleich zum Vorjahr um CHF 112 Mio. oder 6,8 % auf CHF 1,764 Mio. CHF Mio 2001 2002 Änderung in % Gesamt-Nettoumsatz 1652 1764 6,8 Mobiltelefonie 818 903 10,4 Festnetztelefonie 718 744 3,6 Internet 117 117 0,5 Betriebsaufwendungen (1675) (1534) 8,5 Übertragungskosten, Rohmaterialien, Hilfs- und Betriebsstoffe (807) (741) 8,3 Andere externe Aufwendungen (626) (542) 13,4 Löhne, Gehälter und Ruhestandsbeiträge (242) (251) -3,7 EBITDA (23) 251 NM Der Nettoumsatz aus der Mobiltelefonie, wobei zu den Erlösen aus dem Gesprächsverkehr noch die Teilnehmer- und Anschlussgebühren hinzuzuzählen sind, belief sich 2002 auf CHF 903 Mio., was verglichen mit 2001 eine Steigerung von CHF 85 Mio. oder 10,4% bedeutet. Dies ist auf einen gestiegenen Kundenbestand zurückzuführen, der sich zum Jahresende 2002 um 190'000 oder 20% auf 1,1 Mio. erhöhte. Damit einher ging auch ein höheres Verkehrsvolumen, welches im Vergleich mit 2001 um 18,7 % gestiegen ist. Im Jahresverlauf 2002 betrugen die Nettoumsätze aus der Festnetztelefonie, zu der auch Privatkundenprodukte einschliesslich Call-by-Call und Preselection sowie auch Geschäftskundentätigkeiten gehören, CHF 744 Mio., ein im Vergleich mit 2001 um CHF 26 Mio. oder 3,6% gestiegener Wert. Dies vor allem dank einer Steigerung um 66'000 oder 8,4% bei den Privatkunden auf 852'000 Kunden zum Jahresende 2002, eines höheren Privatverkehrs-volumens und vermehrter Geschäftstätigkeiten im Grosskundenbereich. Die Nettoumsätze aus Internetdiensten, zu denen der Wählverkehr und ADSL zählen, beliefen sich 2002 auf CHF 117 Mio., was verglichen mit 2001 eine Zunahme um CHF 0,6 Mio. oder 0,5% repräsentiert. Der Kundenbestand im Wählverkehr wuchs damit bis zum Jahresende 2002 auf 518'000 an, was einem Wachstum von 19'000 oder 3,8 % entspricht, während im ADSL-Bereich der Kundenbestand zum Jahresende 2002 auf 31'000 anstieg. Im Jahre 2002 beliefen sich die Ausgaben für Übertragungskosten, Rohmaterialien und Hilfs- und Betriebsstoffe bei TDC Switzerland auf CHF 741 Mio., was verglichen mit 2001 eine Reduktion um CHF 67 Mio. oder 8,3% bedeutet. Dies ist auf niedrigere Übertragungskosten auf Grund tieferer Übertragungspreise wie auch auf geringere Kosten beim Endverkauf von Handys zurückzuführen. Im Berichtsjahr 2002 betrugen die sonstigen externen Aufwendungen für TDC Switzerland insgesamt CHF 542 Mio., was einer Abnahme um CHF 84 Mio. oder 13,4% entspricht. Dies reflektiert vor allem die rigorose Kostenkontrolle und die fortschreitenden Nutzung von Synergien. Im Jahresverlauf 2002 machten bei einer Erhöhung um CHF 9 Mio. die Aufwendungen für Löhne, Gehälter und berufliche Vorsorge bei TDC Switzerland CHF 251 Mio. aus, was auf eine Steigerung der Belegschaftszahl um 112 durchschnittliche Vollzeitarbeitsplätze oder 5,2 % auf die Zahl von 2'275 im Jahre 2002 und eine allgemeine Anhebung der Durchschnittslöhne und -gehälter zurückgeführt werden kann. Das EBITDA-Ergebnis für TDC Switzerland konnte um CHF 274 Mio. von CHF -23 Mio. für 2001 auf CHF 251 Mio. im Jahre 2002 gesteigert werden. Dies resultiert vor allem aus einem erhöhten Kundenbestand im Festnetz- und Mobiltelefoniebereich und der fortgesetzten Nutzung von Synergien in Verbindung mit strengster Kostendisziplin. Die Investitionsausgaben ausschliesslich von Beteiligungskäufen beliefen sich 2002 bei TDC Switzerland auf insgesamt CHF 308 Mio., was gegenüber 2001 eine Abnahme von CHF 67 Mio. darstellt, hauptsächlich infolge geringerer Investitionen ins Netzwerk. Kommentar zum 4. Quartal 2002 CHF Moi. Q4 2001 Q4 2002 Änderung in % Gesamt-Nettoumsatz 465 462 - 0,6% Mobiltelefonie 263 244 - 7,2 Festnetztelefonie 172 186 8,1 Internet 30 31 3,3 Betriebsaufwendungen (431) (361) 16,2 Übertragungskosten, Rohmaterialien, Hilfs- und Betriebsstoffe (209) (171) 18,2 Andere externe Aufwendungen (166) (125) 24,7 Löhne, Gehälter und Ruhestandsbeiträge (56) (64) -14,3 EBITDA 34 108 NM Für TDC Switzerland betrugen die Nettoumsätze bei einem Rückgang um 0,6% im 4. Quartal 2002 CHF 462 Mio. Das EBITDA-Ergebnis wuchs im Vergleich mit dem 4. Quartal 2001 um CHF 34 Mio. auf CHF 108 Mio., und zwar hauptsächlich auf Grund verbesserter Kostenstrukturen und einmaliger Verbesserungen. Investitionsausgaben beliefen sich im 4. Quartal 2002 bei TDC Switzerland auf insgesamt CHF 136 Mio., was eine Zunahme um 34,1% bedeutet. Diese Erhöhung reflektiert Investitionen in Mobilnetze. Im Verlauf des 4. Quartals 2002 konnte TDC Switzerland zusätzliche 47'000 Mobiltelefonkunden gewinnen, womit die Position auf dem Mobiltelefonmarkt weiter gestärkt werden konnte. sunrise sunrise ist eine Marke von TDC Switzerland AG, dem Zusammenschluss der bisherigen Telekommunikationsunternehmungen diAx und sunrise. Die TDC Group hält 100% des Aktienkapitals der TDC Switzerland AG. sunrise bietet ihren Kunden/-innen modernste Telekommunikations-Dienstleistungen in den Bereichen Mobiltelefonie, Festnetz und Internet. Das sunrise Mobilnetz besitzt die modernste GSM-Dualband-Infrastruktur der Schweiz und erlaubt, bereits 97% der Bevölkerung mit Mobilfunk zu versorgen. Mit einer Gesamtlänge von über 7000 Kilometern bietet sunrise ein qualitativ hochstehendes und leistungsfähiges Glasfasernetz - schweizweit. sunrise beschäftigt rund 2500 Mitarbeiter/-innen. ots Originaltext: sunrise TDC Switzerland AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: sunrise media-hotline Thurgauerstrasse 60 Postfach 8322 8050 Zürich Tel. +41/800/333'000 Fax +41/1/300'41'71 E-Mail:media@sunrise.net Internet: http://www.sunrise.ch [ 001 ]

Das könnte Sie auch interessieren: