Bundeskanzlei BK

Bundesrat schockiert über Attentate in den USA

Bern (ots) - Der Bundesrat ist zutiefst schockiert über die Attentate, die heute Dienstag Morgen (Ortszeit) auf verschiedene politische und wirtschaftliche Einrichtungen in den USA verübt worden sind und zu einer unfassbaren menschlichen Tragödie geführt haben. Mit Bestürzung hat der Bundesrat von der absolut neuen, bisher nie gekannten Dimension des internationalen Terrorismus Kenntnis nehmen müssen. Die Anschläge haben auf brutalste Weise die Verletzlichkeit einer hoch entwickelten Gesellschaft und ihrer Sicherheitsvorkehrungen offengelegt. Der Bundesrat verurteilt diese unfassbaren Gewaltakte in aller Schärfe. In einem Telegramm an den amerikanischen Präsidenten George W. Bush drückte Bundespräsident Moritz Leuenberger im Namen des Bundesrates den Opfern und deren Angehörigen, der amerikanischen Regierung und dem gesamten amerikanischen Volk sein tiefstes Beileid aus. ots Originaltext: Schweizerische Bundeskanzlei Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Der Bundesratssprecher Achille Casanova, Vizekanzler

Das könnte Sie auch interessieren: