Tenneco Automotive

Tenneco Automotive gibt Wechsel in Unternehmensleitung bekannt

Chicago, Brüssel (ots) - - Richard J. Sloan geht nach Stabilisierung und Optimierung des europäischen Geschäftsbereichs in den Ruhestand - Hari N. Nair wird Managing Director, European Operations - Timothy R. Donovan wird Managing Director, International Group Tenneco Automotive (NYSE: TEN) gab bekannt, dass Richard J. Sloan, 62, Executive Vice President und Managing Director, European Operations, beschlossen hat, zum 15. Juni 2001 in den Ruhestand zu treten. Hari N. Nair, 41, gegenwärtig Senior Vice President und Managing Director, Tenneco Automotive International Group wird Sloan in der Position des Executive Vice President und Managing Director, European Operations, nachfolgen. "Richard war ein wichtiges Mitglied unseres Führungsteams", so Mark P. Frissora, Chairman und CEO von Tenneco Automotive. "Er hat innerhalb kürzester Zeit unseren europäischen Geschäftsbereich in herausragender Weise ausgebaut. Wir wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute - wir werden ihn vermissen." Sloan, der seit 37 Jahren in der Branche tätig ist, kam im Oktober 1999 zu Tenneco Automotive, um den europäischen Geschäftsbereich des Unternehmens zu leiten. In weniger als 18 Monaten hat Sloan eine komplette Umstrukturierung durchgeführt und eine auf den strategischen Schwerpunkt einer Stärkung der Rentabilität ausgerichtete Führungsmannschaft zusammengestellt, wobei er verschiedene Schlüsselpositionen neu besetzte. In der Folge haben sich im ersten Quartal 2001 die Einnahmen sowie der Gewinn (vor Zinsen und Steuern) im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 19 bzw. 33% erhöht. Hari Nair wechselte 1987 zu Tenneco und war während der beiden vergangenen Jahre mit der Optimierung der neuen Geschäftsbereiche des Unternehmens in Asien und Südamerika betraut. In diesem Zeitraum gelang ihm eine Erhöhung der Einnahmen um 40%, eine Steigerung der Betriebsergebnisse der genannten Geschäftsbereiche sowie der Ausbau der Unternehmenstätigkeit in Brasilien, China und Indien. Im Dezember 2000 wurde sein Verantwortungsbereich um den weltweiten Vertrieb japanischer Originalteile erweitert. Aus der Zusammenlegung dieses Bereichs mit den oben genannten neuen Märkten wurde die International Group des Unternehmens formiert. Timothy R. Donovan, 45, Senior Vice President und General Counsel, wird Nairs Position als Managing Director, International Group übernehmen. Er war massgeblich an den Verhandlungen zur strategischen Partnerschaft mit Futaba Industrial Co. Ltd., dem führenden japanischen Anbieter von Abgasanlagen, beteiligt. Darüber hinaus ist Donovan Vorstandsmitglied im Joint Venture zwischen Futaba und Tenneco Automotive und gehört dem globalen Lenkungsausschuss der Partnerschaft von Tenneco und Futaba an. "Hari hat unsere International Group deutlich gestärkt, und ich bin zuversichtlich, dass er bei der Leitung unseres europäischen Geschäftsbereichs ähnliche Erfolge erzielen wird. Er hinterlässt ein fähiges Management-Team, das unter der Führung von Tim Donovan unsere Position in den entsprechenden Schlüsselmärkten weiter ausbauen wird", sagte Frissora. Donovan unterstehen werden Jeff Jarrell, Vice Pesident und über alle Geschäftsbereiche des Unternehmens hinweg für das globale Management sämtlicher Programme zu japanischen Originalteilen verantwortlich, sowie Jim Rich, der zum Vice President, Emerging Markets und zum alleinigen Leiter der Geschäftsbereiche Originalteile und Ersatzteile in Südamerika und Asien ernannt wurde. Rich war zuletzt als Vice President, International Aftermarket, tätig. Donovan wird seine Position als weisungsbefugter General Counsel für die Mitarbeiter der Bereiche Recht, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit beibehalten. Tenneco Automotive ist ein Herstellungsunternehmen mit einem Betriebsertrag von 3,5 Milliarden US-Dollar. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in Lake Forest, Illinois. Weltweit sind 23.000 Mitarbeiter beschäftigt. Tenneco Automotive gehört weltweit zu den führenden Unternehmen bei der Herstellung und dem Vertrieb von Systemen und Produkten für die Fahrwerksabstimmung und die Abgasregulierung, die unter den globalen Markennamen Monroe(r) und Walker(r) angeboten werden. Bekannte Produkte sind die Stossdämpfer und Radlenker der Marken Sensa-Trac(r) und Reflex(tm), die Rancho(r)-Stossdämpfer, die Walker(r) Quiet-Flow(tm)-Schalldämpfer, die DynoMax(tm)-Tuning-Abgasanlagen und die Monroe(r) Clevite(tm)-Vibrationsdämpfer. Timothy R. Donovan, Senior Vice President und General Counsel, ist für Rechtsfragen im Zusammenhang mit der globalen Geschäftstätigkeit des Unternehmens zuständig. Dazu gehören das Verhandeln und Umsetzen von Joint Ventures, An- und Verkäufen sowie von anderen strategisch wichtigen Vereinbarungen, Rechtsstreitigkeiten, Übereinkünften mit Kunden und Zulieferern und finanziellen Transaktionen. Als Mitglied des Senior Management Teams von Tenneco Automotive hat er mit allen Aspekten der Geschäftstätigkeit und Strategie des Unternehmens zu tun. Vor seinem Wechsel zu Tenneco Automotive im Jahr 1999 war er Partner und Chairman der Unternehmens- und Wertpapierabteilung der Anwaltskanzlei Jenner & Block, wo er auch Mitglied des Exekutiv- und Finanzkomitees der Kanzlei war. Donovan war für zahlreiche Fortune 500-Kunden im Zusammenhang mit einer Vielzahl von Rechts- und Unternehmensfragen als Berater tätig. Seit 1996 war er wichtigster externer Berater von Tenneco und vertrat und beriet das Unternehmen in Fragen der Geschäftsführung und der Rechtssicherheit, wobei er auch Spin-offs, An- und Verkäufe von Vermögenswerten und Anteilen, Aktienemissionen, Anleihen und andere finanzielle Transaktionen betreute. Hari N. Nair, Senior Vice President und Managing Director, International Group, ist alleiniger Leiter der Geschäftsbereiche Originalteile und Ersatzteile in Südamerika und Asien. Vor der Übernahme dieser Position im Dezember 2000 war Nair Vice President und Managing Director, Südamerika und Asien, wobei er die Unternehmenstätigkeit erfolgreich auf neue Schlüsselmärkte ausweitete. Zuvor war Nair Managing Director bei Tenneco Automotive Asien. Im Zuge dieser in Singapur ausgeübten Tätigkeit war er für sämtliche Geschäftsvorgänge und Entwicklungsprojekte in Asien zuständig. Er begann seine Laufbahn bei Tenneco Inc. im Jahr 1987 und bekleidete verschiedene Positionen in den Bereichen Strategieplanung, Marketing, Unternehmensentwicklung und Finanzen. 1992 wurde er zum Leiter des unternehmensweiten Qualitätsmanagementsystems für Tenneco Automotive ernannt, später unterstand ihm die internationale Unternehmensentwicklung. Vor seinem Wechsel zu Tenneco war Nair Senior Financial Analyst bei General Motors mit Konzentration auf den europäischen Geschäftsbereich. Richard J. Sloan, Executive Vice President und Managing Director, Europa, kam 1999 zu Tenneco Automotive. Er leitet die Bereiche Originalteile und Ersatzteile in Europa. Vor seiner Tätigkeit bei Tenneco Automotive war Sloan 18 Jahre lang bei UT Automotive beschäftigt, zuletzt als weltweiter Leiter des Geschäftsbereichs für Fahrzeuginnenausstattungen. Er hatte verschiedene Führungspositionen inne, unter anderem war er Leiter des europäischen Unternehmenszweigs von United Technologies Automotive, Leiter der Gruppe für Schläuche, Armaturen und Industrieprodukte, Vice President und CFO des Geschäftsbereichs für Fertigungssysteme sowie Vice President des Bereichs Automobilprodukte. Vor seinem Wechsel zu UT Automotive bekleidete Sloan leitende Positionen bei der Chrysler Corporation. ots Originaltext: Tenneco Automotive Europe Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Jane Ostrander Media Relations Tel. 00 1 847 482-5607 Leslie Cleveland Hague Investor Relations Tel. 00 1 847 482-5042 Peter Dercon PR Manager, Tenneco Automotive Europe Tel. 00 32 2 706 9241

Das könnte Sie auch interessieren: