Helvetas

Helvetas Ausstellung "Wasser für alle!" im Käfigturm Bern

    Bern (ots) - Helvetas zeigt im Käfigturm Bern erstmals ihre neue Wanderausstellung "Wasser für alle!". Sie vermittelt auf spannende Art Fakten und Eindrücke der globalen Wasserkrise und macht deutlich, was wir in der Schweiz zu ihrer Lösung beitragen können. Die Ausstellung im Käfigturm, dem Polit-Forum des Bundes, ist zu sehen vom 8. November 2007 bis 2. Februar 2008.

    1,1 Milliarden Menschen haben heute keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Weil sie dreckiges Wasser trinken müssen, sterben jeden Tag rund 5'000 Kinder an den Folgen von Durchfallerkrankungen. Fast die Hälfte aller Menschen in Entwicklungsländern leidet an Krankheiten, die auf den Mangel an sauberem Trinkwasser und das Fehlen hygienischer Lebensbedingungen zurückzuführen sind. Der Schutz und die gerechte Verteilung des Wassers sind eine der grössten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

    Informationen und Emotionen

    Die Helvetas Ausstellung «Wasser für alle!» zeigt anhand von Hintergrundinformationen und konkreten Beispielen aus der Entwicklungsarbeit auf, wie vielschichtig die Ursachen und Folgen der Wasserkrise sind. Aber auch, was getan werden kann, um die Katastrophe abzuwenden.

    Die Ausstellung vermittelt nicht nur Fakten, sondern weckt dank einer attraktiven Inszenierung auch Neugierde und Emotionen. Die Besucherinnen und Besucher können mit einer Handpumpe Wasser pumpen und am Computer ein Wasserquiz lösen. Ein neuer Dokumentarfilm zeigt die Lebensumstände und die Helvetas Arbeit in Mosambik.

    Vielfältiges Rahmenprogramm - Vernissage am 7. November

    Die Ausstellung in Bern wird von einem vielfältigen Rahmenprogramm begleitet. Es finden Informations- und Diskussionveranstaltungen sowie Führungen für Interessierte und Schulklassen statt. Eröffnet wird die Ausstellung an einer öffentlichen Vernissage am 7. November, 18.30 Uhr.

    Helvetas ist die grösste private schweizerische Entwicklungsorganisation. Weil Wasser die Voraussetzung für Leben und Entwicklung ist, haben Wasserprojekte eine hohe Priorität. Helvetas unterhält derzeit in elf Ländern Trinkwasserprojekte, dank denen dieses Jahr rund 200'000 Menschen neu Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten.

Kontakt:
Andreas Friolet, Medienbeauftragter Helvetas, 044 368 65 23 oder 079
687 85 75
Andreas Schilter, Leitung Polit-Forum des Bundes, 031 322 27 84

Bildmaterial und www.helvetas.ch/medien



Weitere Meldungen: Helvetas

Das könnte Sie auch interessieren: