Staatskanzlei Luzern

Luzerner Berufsbildungsgespräche: Einladung an die Medien

Luzern (ots) - «Sind die Fähigkeiten der Schulabgänger/innen ungenügend oder die Erwartungen der Berufsbildung zu hoch?» - so lautet die Frage, die an den nächsten Luzerner Berufsbildungsgesprächen im Rahmen einer «Bildungsarena» diskutiert wird.

Vertreterinnen und Vertreter der Volksschule und der Berufsbildung tauschen ihre Standpunkte und Erwartungen über den Bildungsstand der Schulabgänger/-innen aus und entwickeln Lösungsansätze für eine Optimierung dieses Übergangs. Das Thema stösst auf reges Interesse, haben sich doch mehr als 150 Personen für die Teilnahme angemeldet. Die Diskussion wird vom ehemaligen Schweizer Fernsehmoderator Patrick Rohr geleitet.

Wir laden die Medien freundlich ein, die Diskussion vor Ort mitzuverfolgen und darüber zu berichten:

Mittwoch, 25. April 2012

18.00 bis 19.00 Uhr

Campus Sursee

Die Veranstaltung findet im Rahmen der «Luzerner Berufsbildungsgespräche» statt, die von der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung zwei Mal jährlich durchgeführt werden. Sie bieten Fachleuten aus Bildung, Politik und Wirtschaft eine Plattform für den Austausch über die Berufsbildung von morgen.

Anhang

Einladung/Programm

Anhang:

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/9883_20120418_Einlad-Prg.pdf

Kontakt:

Romy Villiger 
Informationsbeauftragte Dienststelle Berufs- und Weiterbildung
Tel.: +41/41/228'69'56
Mobile: +41/78/728'46'72
E-Mail: romy.villiger@lu.ch


Das könnte Sie auch interessieren: