Staatskanzlei Luzern

Neues Elektrofahrzeug für die Ausbildung Automobiltechnik - Einladung an die Medien

Luzern (ots) - Seit Kurzem verfügt das Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe in Luzern über ein Auto, das vollständig mit Strom betrieben wird. Wartung und Reparatur besorgen die Lernenden in den Berufen der Automobil- und Carrosserietechnik: Berufsbildung am Puls der Zeit!

Alternative und umweltschonende Antriebstechnologien sind ein zentrales Thema in der Automobiltechnik. Das hat Auswirkungen auf die Ausbildung der Lernenden. Ihr Wissen und Können muss topaktuell sein, wenn sie ins Berufsleben starten. Mit der Anschaffung des neuen Elektrofahrzeugs (Peugeot i-On) schafft das BBZ Bau und Gewerbe dafür beste Voraussetzungen. Die für Wartung und Reparatur zusätzlich erforderlichen Kenntnisse können die Lernenden am Objekt direkt vor Ort erwerben. Die Anschaffung des neuen Autos lohnt sich gleich doppelt, da ab Sommer 2012 auch die Berufe der Carrosserietechnik das BBZ Bau und Gewerbe besuchen und deren Lernende sich ebenfalls mit den speziellen Anforderungen von elektrisch betriebenen Fahrzeugen auseinandersetzen müssen. Das neue Fahrzeug wird für Transportaufgaben am BBZ Bau und Gewerbe eingesetzt. Eine «Tankstelle» für Solarstrom, der via hauseigene Photovoltaik-Anlage gewonnen wird, steht am Standort Bahnhof bereits seit 1996 zur Verfügung.

Die neuen Ausbildungsanforderungen bei der Ausbildung von Fachleuten der Automobil- und Carrosserietechnik und das neue Fahrzeug präsentieren wir an einer Veranstaltung, zu der wir die Medien freundlich einladen:

Mittwoch, 29. Februar 2012, 10.30 Uhr 
Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe, Schulzentrum Bahnhof, 
Robert-Zünd-Strasse 4, Luzern 
Demoraum Automobiltechnik 
Programm: 
10.30 Uhr 
Begrüssung 
Stefan Zurkirchen, Prorektor 
10.45 Uhr 
Neue Themen rund um die Elektrofahrzeuge 
Daniel Bonani, Fachbereichsleiter Automobiltechnik 
Walter Senn, Peugot-Garage 
11.15 Uhr 
Demonstration am Fahrzeug 
Lernende der Klasse Automobilfachleute 

Die Medien erhalten eine Dokumentation zum Elektrofahrzeug und zu den Ausbildungsthemen. Ebenso besteht Gelegenheit für Interviews.

Anhang

Neues Elektrofahrzeug am BBZ Bau und Gewerbe

Anhänge

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/9751_20120222_bbzb.jpg

Kontakt:

Stefan Zurkirchen
Prorektor Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe, Luzern Dienststelle
Berufs- und Weiterbildung
Tel.: +41/41/228'44'66
Mobile +41/79/299'12'72
E-Mail:stefan.zurkirchen@edulu.ch
Internet: www.bbzb.lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: