Staatskanzlei Luzern

Kreuzung Guglern wird wie vorgesehen in einen Kreisel umgebaut

    Luzern (ots) - Die Kreuzung Guglern in der Gemeinde Buttisholz (K 12/47) wird mit der neu vorgesehenen Betonfahrbahn in einen Kreisel umgebaut. Der Regierungsrat hat die Erhöhung des Gesamtkredits um 630'000 Franken auf 1'550'000 Franken bewilligt. Das Bauprojekt war zunächst zurückgestellt worden, weil die im Ausschreibungsverfahren eingegangenen Angebote deutlich über dem Kostenvoranschlag lagen. Die Prüfung hat nun ergeben, dass die erheblichen Mehrkosten begründet und wesentliche Einsparungen nicht möglich sind. So hat sich zum einen gezeigt, dass der Projektverfasser den Kostenvoranschlag eher knapp angesetzt hat. Zum andern hatte das ursprüngliche Bauprojekt einen Asphaltkreisel vorgesehen. Der Kreisel und die Bushaltestellen werden jedoch neu mit Betonfahrbahnen realisiert, was die Baukosten um rund 40 Prozent erhöht, aber wesentlich geringere Unterhaltskosten und eine gut zweieinhalbmal längere Lebensdauer bewirkt. Weitere Mehrkosten von rund 30 Prozent ergeben sich durch die Teuerung und die durch die gute Baukonjunktur bedingte Preiserhöhung. Die Bauarbeiten beginnen noch in diesem Jahr.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Hans Ruedi Ramseier
Abteilungsleiter Bau Dienststelle Verkehr und Infrastruktur
Tel.: +41/41/318'10'04



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: