Staatskanzlei Luzern

Kantonsrätliche Kommission stimmt Kantonsinitiative gegen Gigaliner auf Schweizer Strassen zu

    Luzern (ots) - Die Kommission Verkehr und Bau (VBK) des Kantonsrates stimmt der Kantonsinitiative gegen Gigaliner auf Schweizer Strassen (B 113) zu. Darin wird der Bund ersucht, sich gegen die Zulassung von Gigalinern auf Schweizer Strassen einzusetzen. Die VBK hat die Vorlagen an ihrer Sitzung vom 21. Oktober 2009 unter dem Vorsitz von Pius Zängerle (CVP, Adligenswil) beraten.

    Die vom Kantonsrat angeregte Initiative wird von der Kommission als Zeichen gegen die Zulassung von Gigalinern auf Schweizer Strassen gesehen. Auch wenn derzeit die nötigen rechtlichen Grundlagen für eine Zulassung fehlen, ist es wichtig, frühzeitig entsprechende Präsenz zu markieren.

    Nach Meinung der VBK würde die Zulassung den Zielen der Alpenschutzinitiative zuwider laufen. Die Sicherheit auf unseren Strassen würde sich verschlechtern und es wären zahlreiche kostspielige Anpassungen der Infrastruktur unumgänglich. Aus all diesen Gründen setzt sich die VBK dafür ein, dass der Bund bereits den Anfängen wehrt und sich vehement gegen die Zulassung von Gigalinern einsetzt.

    Die Vorlage wird an der Novembersession 2009 des Kantonsrates beraten.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pius Zängerle
Präsident VBK Weitere Auskünfte
Mobile: +41/79/653'12'60



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: