Staatskanzlei Luzern

Europa Forum Luzern - Ländliche Regionen: Talfahrt oder Aufbruch?

    Luzern (ots) - Wie können sich strukturschwache Regionen im Standortwettbewerb behaupten? Womit können neue Ausbildungs- und Arbeitsplätze generiert werden? Welche Rolle spielt die Kultur? Wer soll Zukunftsperspektiven schaffen und wie lassen sich diese finanzieren?

    Diese Fragen thematisiert das Europa Forum am 24./25. April 2008 in Luzern. Präsentiert und diskutiert werden Rahmenbedingungen, Zukunftsszenarios und Förderinstrumente.

    Ab sofort wird von strukturschwachen Regionen vermehrt Initiative und Eigenverantwortung erwartet. Das Europa Forum Luzern präsentiert verschiedene innovative Projekte aus dem Tourismus-, Land- und Forstwirtschaftsbereich aus der Schweiz und Österreich. Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur diskutieren mit dem Publikum über die Herausforderungen und Chancen der Randregionen. Die Tagung findet in Kooperation mit dem Europäischen Forum Alpbach aus Tirol statt.

    Hinweise:

    Europa Forum Luzern im KKL Luzern:

    - Donnerstag, 24. April 2008
        öffentliche Veranstaltung ab 17.30 Uhr (Eintritt gratis)

    - Freitag, 25. April
        Symposium 9 - 18 Uhr 2008 (Eintritt CHF 150.00/EUR 100.00)

Weitere Informationen und Anmeldung: www.europa-forum-luzern.ch oder Tel.: 041/318'37'87

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Staatskanzlei des Kantons Luzern
Zentraler Informationsdienst
Tel.      +41/41/228'6000
E-Mail: infokanton@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: