Staatskanzlei Luzern

Die eigene Mobilität analysieren: Neues Hilfsmittel im Internet und am Lucerne Marathon

Luzern (ots) - Welche Mobilitätsangebote sind für den persönlichen Bedarf attraktiv? Ein neues Hilfsmittel im Internet, der Mobilitäts-Check, hilft, diese Frage zu beantworten. Während des Lucerne Marathons können sich Interessierte auch am Mobilitätsstand beim Schwanenplatz beraten lassen. Im Projekt "Mobilitätsdurchblick Schweiz" haben sich im Jahr 2006 verschiedene Schweizer Städte zusammengeschlossen, um ihrer Bevölkerung eine Entscheidungshilfe zur Optimierung der persönlichen Mobilität anzubieten. Das Projekt wird vom Bundesamt für Gesundheit, von EnergieSchweiz für Gemeinden (Energiestadt), der Stadt Luzern, sowie von verschiedenen Kantonen unterstützt, darunter auch vom Kanton Luzern. Mit einem kostenlosen Online-Check können Nutzerinnen und Nutzer ihr Mobilitätsverhalten analysieren. "Mobilitätsdurchblick Schweiz" analysiert das individuelle Mobilitätsverhalten und wertet es bezüglich Kosten, Zeitbedarf, Komfort, Sicherheit und Umwelt- und Gesundheitswirkungen aus und macht Vorschläge zur Effizienzsteigerung. Der Check ist unter www.mobilitaetsdurchblick.ch zu finden. Die Umweltberatung des Kantons Luzern bietet zusätzlich eine persönliche Beratung in Sachen Mobilität an: Umweltberatung Kanton Luzern c/o öko-forum Tel. 041/412'32'32 E-Mail: info@oeko-forum.ch ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Ernst Schmid Gesamtverkehrskoordinator Kanton Luzern Tel.: +41/41/318'19'74 E-Mail: ernst.schmid@lu.ch Ueli Haefeli Leiter Projekt Mobilitätsdurchblick Schweiz Tel.: +41/41/226'04'16 E-Mail: haefeli@interface-politikstudien.ch

Das könnte Sie auch interessieren: