Staatskanzlei Luzern

Abschlussfeier Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe

Auf dem Weg im Dienste der Gesundheit Luzern (ots) - 85 Absolventinnen und Absolventen von Ausbildungsgängen für Berufe im Gesundheitswesen hatten am 26. September 2002 allen Grund zur Freude. Im Kultur- und Kongresszentrum Luzern konnten sie ihre Diplome am Ende ihrer Ausbildung entgegennehmen. Sie waren damit je nach Fachrichtung nach einem ein-, drei- oder vierjährigen Weg am Ziel angelangt und erhielten die angestrebte Auszeichnung in Form ihres Ausbildungsabschlusses. Die 85 Absolventinnen und Absolventen verteilten sich auf die Schulen für Pflegeassistenz (20), die Laborschule (19) sowie auf die drei Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege (Diplomniveau I: 8 Absolventinnen, Diplomniveau II mit Schwerpunkt Kinder: 16 Absolventinnen, Schwerpunkt Erwachsene: 22 Absolventinnen und Absolventen). Seit dem Seit dem 1. April 1998 werden die Ausbildungsgänge für die verschiedenen Berufe unter dem Dach des "Ausbildungszentrums für Gesundheitsberufe" (AZG) zusammengefasst. Die gemeinsame Diplomfeier der einst autonomen Schulen am Kantonsspital Luzern ist eines von vielen Zeichen dafür, dass der eingeschlagene Weg in eine gemeinsame Zukunft richtig ist. Für das AZG hat der Weg mit dem Wechsel vom Gesundheits- zum Bildungsdepartement eine logische Fortsetzung gefunden. Eine solche logische Fortsetzung wird auch der Weg der 85 ausgezeichneten Absolventinnen und Absolventen finden. An der Diplomfeier wurde in den Ansprachen nicht zuletzt auch von Seite der Diplomandinnen und Diplomanden klar, dass die Diplomfeier zwar das Ende eines Weges, gleichzeitig aber auch der Start zu einem weiteren Weg sei. Die jungen Berufsleute könnten jetzt nach erfolgreichem Abschluss ihrer beruflichen Ausbildung zwar ihren eigenen Weg im Dienste der Gesundheit gehen. Gleichzeitig fordere dieser weitere Weg aber auch heraus, ständig Neues dazuzulernen. Die Leiterin des AZG, Ursula Matter, konnte im Rahmen der Diplomfeier auch vom weiteren Weg des AZG berichten. Dieser Weg hat mit der neuen Ausbildung zum/zur Fachangestellten Gesundheit eine neue zusätzliche Richtung erhalten. Das AZG bietet im Verbund mit den Mittelschulen der Stadt Luzern und den Frei's Schulen Luzern die dreijährige Berufslehre zum/zur Fachangestellten Gesundheit an. Im vergangenen August starteten in Luzern 35 Lernende in zwei Klassen auf diesem Weg. Die Premiere dieses Ausbildungsganges wurde sehr erfolgreich gestartet. Liste der Absolventinnen und Absolventen Laborschule 3-jährige Ausbildung Andrea Bachmann; Sigigen, LU Adrian Buholzer; Emmen, LU Deborah Herzog; Hochdorf, LU Jana Hösli; Reussbühl, LU Angelika Imhof; Schattdorf, UR Monika Kozina; Littau, LU Nadia Muri; Luzern, LU Livia Naef; Sursee, LU Philipp Naef; Gunzwil, LU Karin Portmann; Wolhusen, LU Isabelle Rütti; Luzern, LU David Santos; Stans, NW Judith Schelbert; Schwyz, SZ Andrea Schmid; Hochdorf, LU Nadja Schürch; Sempach-Station, LU Marina Simic; Luzern, LU Sarah Stübi; Emmenbrücke, LU Nicole Wicki; Littau, LU Nadja Wyrsch; Luzern, LU Schule für Pflegeassistenz 1-jährige Ausbildung Jasmin Boldini; Luzern, LU Nadja Brunner; Zug, ZG Minavere Cuni; Steinen, SZ Michèle Flück; Kerns, OW Monika Gisler ; Kriens, LU Zeljka Grganovic; Menziken, AG Sabrina Huber; Root, LU Manuela Huwyler; Littau, LU Claudia Kiser; Ramersberg, OW Ruth Lavado; Reussbühl, LU Stefanie Lüthi; Staffelbach, AG Fabienne Ottiger; Hellbühl, LU Natascha Reinhard ; Littau, LU Belinda Roos; Ruswil, LU Séverine Varga; Buchrain, LU Daniela Von Reding; Baar, ZG Nathalie Wespi; Emmenbrücke, LU Rita Weyermann; Buttisholz, LU Esther Wicki; Alpnach, OW Mirka Zemp; Richenthal, LU Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Diplomniveau I 3-jährige Ausbildung Irene Arnold; Unterschächen, UR Marianne Arnold; Dietikon, SZ Evelyn Gisler; Spirigen, UR Caroline Häfliger; Willisau, LU Stefanie Hofstetter; Malters, LU Beatrice Koller; Beromünster, LU Fabienne Studer; Emmenbrücke, LU Alexandra Wey; Meggen, LU Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Diplomniveau II K 4-jährige Ausbildung Karin Baumeler; Grosswangen, LU Miriam Bernhard; Luzern, LU Denise Brun; Adligenswil, LU Tamara Gehrig; Ballwil, LU Ramona Graf; Goldau, SZ Tamara Grüter; Dagmersellen, LU Rita Heller; Luzern, LU Ursina Hunkeler; Obernau, LU Manuela Jenni; Luterbach, SO Claudia Küchler; Sachseln, OW Corinne Marbacher; Emmenbrücke, LU Ana Filipa Pereira Branco; Zug, ZG Selina Schönenberger; Kriens, LU Nicole Stadelmann; Luzern, LU Irma Stöckli; Werthenstein, LU Sandra Zwimpfer; Luzern, LU Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Diplomniveau II E 4-jährige Ausbildung Beat Arnold; Flüelen, UR Karin Arnold; Attinghausen, UR Nicole Bächler; Emmen, LU Valentin Bättig; Horw, LU Luzia Bieri; Flühli, LU Monika Bucher; Rothenburg, LU Astrid Büeler; Arth, SZ Michael Hediger; Entlebuch, LU Sandra Hodel; Immensee, SZ Sonja Hofstetter; Geiss, LU Stefanie Iten; Immensee, SZ Isabell Kägi; Horw, LU Margrith Kunz; Hofstatt, LU Cornelia Künzli; Ettiswil, LU Hans Christian Neukirchen; Luzern, LU Katja Niederberger; Buochs, NW Jacqueline Nigg; Weggis, LU Mirjam Portmann; Sursee, LU Susanne Portmann; Steinhuserberg, LU Jacqueline Sägesser; Emmenbrücke, LU Tina Sidler; Obernau, LU Daniela Würsch; Beckenried, NW ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.newsaktuell.ch Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe (AZG) Rolf Bäuerle Leiter Zentrale Dienste Haus 41 6000 Luzern 16 Telefon +41/41/205'59'40 mailto: rolf.baeuerle@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: