Bundesamt für Landwirtschaft

Die landwirtschaftliche Forschung an der Expoagricole

    Bern (ots) - Die schweizerische landwirtschaftliche Forschung lädt die Besucherinnen und Besucher der Expo.02 und der Expoagricole Murten in den «Garten der Sinne». Auf einem originellen Informationsparcours wird das Publikum auf spielerische Weise über die Arbeit der eidgenössischen Forschungsanstalten informiert.

    Vom 20. bis 28. August präsentieren sich die sechs eidgenössischen Forschungsanstalten des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) im Forum der Expoagricole in Murten. Auf einer Fläche von 1000 m2 können die Besucherinnen und Besucher an zwölf Stationen Halt machen und zum Beispiel Winter-Emmentaler probieren, Bohnen und Soja streicheln, an Käselöchern horchen, die Schreie der «Familie Schwein» erkennen, die Gerüche des Bauernhofes wahrnehmen, den Geschmack der gestressten Karotte testen und noch viele andere interessante Überraschungen entdecken. Im «Garten der Sinne» sind alle Neugierigen willkommen: Profis aus der Landwirtschaft und Branchenfremde. Wer sich von den Emotionen leiten lässt, wird den «Garten der Sinne» in unvergesslicher Erinnerung behalten.

    Bei einem Wettbewerb mit stündlicher Verlosung können mehr als 1000 Personen, die auf die zwölf Fragen im Garten der Sinne geantwortet haben, Oregano-Pflanzen aus dem Reagenzglas gewinnen.

    «Im Garten der Sinne», Forum, Expoagricole Murten

    Öffnungszeiten:

    Dienstag, 20.8. von 12 bis 20 Uhr     Mittwoch, 21. bis Dienstag, 27.8. von 09.30 bis 20 Uhr     Mittwoch, 28.8. von 09.30 bis 12 Uhr

ots Originaltext: BLW
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Bundesamt für Landwirtschaft
Presse- und Informationsdienst

Danielle Gagnaux
Direktorin
Forschungsanstalt für Nutztiere
Posieux
Tel. +41/26/407'71'11
Tel. +41/26/407'71'11



Weitere Meldungen: Bundesamt für Landwirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: