Fürstentum Liechtenstein

ikr: Wirtschaftsminister Zwiefelhofer unterwegs für den Wirtschafts- und Tourismusstandort Liechtenstein

Vaduz (ots/ikr) - Am Samstag, 7. März, besuchte Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer die ITB in Berlin und informierte sich an der Messe über die Präsenz Liechtensteins und die aktuellen Reisetrends. Nebst dem Besuch der ITB traf er sich auch mit Berliner Start up-Unternehmern, um den Wirtschaftsstandort Liechtenstein vorzustellen.

Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. In 26 Messehallen präsentierten vom 4. bis 8. März über 10'000 Aussteller aus rund 190 Ländern und Regionen ihre Angebote und Neuheiten. Auch Liechtenstein war zum achten Mal mit einem Stand an der Messe vertreten. Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer nutzte diese Gelegenheit, um sich vor Ort über die Präsenz Liechtensteins an der ITB und die neuesten Trends in der Tourismusbranche zu informieren. Zu konkreten Gesprächen traf er sich mit Thomas Vetsch, District Manager Nord- und Ostdeutschland bei Schweiz Tourismus und Mirjam Moine, Projektleiterin Tourismus bei Switzerland Global Enterprises.

Dialog mit Start-up-Unternehmen

Den Besuch in Berlin nutzte der Wirtschaftsminister auch, um mit Start-up-Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Er besuchte drei Unternehmen, um den Wirtschaftsstandort Liechtenstein zu präsentieren. Zudem wollte Thomas Zwiefelhofer von den Unternehmern aus erster Hand erfahren, was die Erwartungen und Bedürfnisse von Start-ups im Zusammenhang mit einem Unternehmensstandort sind.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Gerlinde Gassner, Generalsekretärin
T +423 236 64 47



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: