Fürstentum Liechtenstein

ikr: Das neue Amt für Kultur hat seine Tätigkeit aufgenommen

Vaduz (ots/ikr) - Um die innenpolitische Handlungsfähigkeit zu erhöhen, führt die Regierung eine Regierungs- und Verwaltungsreform durch, welche klare Strukturen und eine kohärente Ordnung im Umfeld der Regierung schafft. Diese Reform soll zu einer Strukturbereinigung der Verwaltungseinheiten führen und die Instanzenzüge reduzieren. Im Zuge dieser Verwaltungsreform wurden auf den 1. Januar 2013 das Landesarchiv sowie die Denkmalpflege und Archäologie zum Amt für Kultur zusammengeführt. Bis Mitte Jahr werden auch die Aktivitäten der früheren Stabsstelle für Kulturfragen, die derzeit noch beim Ressort Kultur angesiedelt sind, in das neue Amt für Kultur integriert.

Durch die Schaffung eines Amts für Kultur erfährt die Kultur, soweit sie von staatlichen Stellen direkt wahrgenommen wird, eine Aufwertung in der Aussenwirkung. Die Konzentration verschiedener kultureller Aufgaben und Zuständigkeiten in einem einzigen Amt verbessern die Transparenz und damit auch das Dienstleistungsangebot für die Kunden.

Die Amtsleitung wird bis Ende 2013 interimistisch mit dem bisherigen Landesarchivar Paul Vogt besetzt, der Ende Jahr in Pension gehen wird. Noch vor den Sommerferien soll die Stelle neu ausgeschrieben werden. Das Amt für Kultur ist im Archiv- und Verwaltungsgebäude, Peter-Kaiser-Platz 2 in Vaduz zu finden (bisher Landesarchiv). Die Abteilung Archäologie bleibt wie bisher an der Messinastrasse 5 in Triesen.

Kontakt:

Edgar Nipp, Ressortsekretär
T +423 236 60 15



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: