Fürstentum Liechtenstein

ikr: Zeugenaufruf zur Klärung einer Tierverletzung!

Vaduz (ots/ikr) - Auf einer eingezäunten Weidefläche entlang des Mölimadweges (Parzelle 436a/I) in Eschen wurde ein Schaf am rechten Oberschenkel schwer verletzt. Lage, Form und Aussehen der Verletzungen lassen eine Hundeattacke vermuten, weshalb wir die Bevölkerung bitten, sachdienliche Beobachtungen bzw. Hinweise dem Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen mitzuteilen. Der Mölimadweg ist ein Feldweg, der auf halber Wegstrecke zwischen Presta-Kreisel und Tierheim die Schwarze Strasse mit der Brühlgasse verbindet. Der Zwischenfall, der zur Verletzung des Schafes geführt hat, muss sich im Zeitraum zwischen Montag, 17.09.2012, 19:00 Uhr abends und Dienstag, 18.09.2012, 07:30 morgens zugetragen haben.

Hundehalter, die im fraglichen Zeitraum ihren Hund in dieser Region freilaufend ausgeführt und den Zwischenfall vielleicht nicht bemerkt haben, sind gebeten, sich umgehend unter der angeführten Kontaktadresse zu melden.

Sachdienliche Hinweise sind an folgende Kontaktadresse zu richten:

Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen Postplatz 2, 9494 Schaan Telefon: 00423-2367311 E-Mail: info@alkvw.llv.li

Kontakt:

Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen (ALKVW)
Wolfgang Burtscher
T +423 236 73 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: