Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent: Gesangs-Wettbewerb 2012 Ausgezeichneter Gesangsnachwuchs

Migros-Kulturprozent: Gesangs-Wettbewerb 2012

Ausgezeichneter Gesangsnachwuchs
Migros-Kulturprozent-Solistin: Chiara Skerath, Sopran

Zürich (ots) - Am 17./18. April 2012 fand in Zürich der Gesangs-Wettbewerb des Migros-Kulturprozent statt. Insgesamt waren 26 Kandidatinnen und Kandidaten zugelassen. Acht talentierte Sängerinnen haben die internationale Jury überzeugt und erhalten Studienpreise von insgesamt 115'200 Franken (14'400 Franken pro Preisträgerin). An zwei Nachwuchssängerinnen wird die Auszeichnung "Migros-Kulturprozent-Solistin" verliehen. Damit unterstützt das Migros-Kulturprozent herausragende Talente mit individuellen und umfassenden Fördermassnahmen beim Übergang von der Schule in den Beruf.

Die Auszeichnung "Migros-Kulturprozent-Solistin" sowie zum 2. Mal einen Studienpreis und die Aufnahme in die Konzertvermittlung des Migros-Kulturprozent erhalten: - Eve-Maud Hubeaux, Sierre Alt - Chiara Skerath, Colmar Sopran

Zum 2. Mal mit einem Studienpreis ausgezeichnet und daher in die Konzertvermittlung des Migros-Kulturprozent aufgenommen wurde: - Regula Mühlemann, Luzern Sopran

Erstjährige Studienpreisträgerinnen sind: - Lamia Beuque, Lausanne Mezzosopran - Leticia Kahraman, Thun Sopran - Amelia Scicolone, Grenchen SO Sopran - Stephanie Szanto, Oberburg BE Mezzosopran - Michaela Unsinn, Mollis GL Mezzosopran

Die Jury setzte sich zusammen aus Dr. phil. Alois Koch (Juryvorsitzender), Dirigent, Musikwissenschafter; Heidi Brunner, Opern- und Konzertsängerin (Mezzo); Mischa Damev, Leiter Musik, Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund; Marianò Horak, Leiter Lyrik-Abteilung der Agentur Caecilia und Noëmi Nadelmann, Opern- und Konzertsängerin (Sopran).

Infobox Talentförderung Seit 1969 fördert das Migros-Kulturprozent Schweizer Nachwuchskünstlerinnen und -künstler. Im Rahmen von national ausgerichteten Talentwettbewerben vergibt es Studien- und Förderpreise. Die Studienpreise sind mit je 14'400 Franken dotiert. Besonders begabte Studienpreisträgerinnen und -preisträger erhalten Förderpreise. Diese beinhalten langfristig ausgerichtete, individuelle Fördermassnahmen wie Auftrittsmöglichkeiten, Coaching und Promotion. Die Wettbewerbe finden jährlich in folgenden Sparten statt: Bewegungstheater, Gesang, Instrumentalmusik, Kammermusik (biennal), Schauspiel und Tanz.

Rund 2800 vielversprechende Talente wurden bislang mit insgesamt 37 Millionen Franken unterstützt und umfassend auf ihrem Weg von der Ausbildung in den Beruf begleitet. Auf seiner Online-Talentplattform stellt das Migros-Kulturprozent zudem herausragende Talente mit ihrer Biografie, Bild und Tonbeispielen vor. Kulturveranstalter, Kulturschaffende und Künstleragenturen können so einfach und unkompliziert Nachwuchstalente entdecken.

Talentwettbewerbe: www.migros-kulturprozent.ch/talentwettbewerbe Online-Talentplattform: www.migros-kulturprozent.ch/talente

Kurzbiografien "Migros-Kulturprozent-Solistinnen"

Eve-Maud Hubeaux Musikalische Ausbildung Conservatoire de Lausanne, Hiroko Kawamichi; Opéra national du Rhin Strasbourg, Françoise Pollet; Université de la Sorbonne Paris

Musikalische Tätigkeiten 2011 Galakonzert am Festival von Bayreuth, Marcellina in Le Nozze di Figaro an der Oper Avignon 2012 Le Martyre de Saint-Sebastien in Brüssel, Dritte Dienerin in Elektra in Montpellier, L'Enfant et les sortilèges beim Festival Aix-en-Provence

Auszeichnungen/Preise Concours Reine Elisabeth, Concours Opéra en Arles, Stipendium Richard Wagner, Wagner-Preis am Int. Concours de Genève (alle 2011)

Chiara Skerath Musikalische Ausbildung Conservatoire National Supérieur Paris, Glenn Chambers; Universität für Musik Wien, Claudia Visca; Studium Liedrepertoire bei Ruben Lifschitz und Susan Manoff

Musikalische Tätigkeiten 2011 Susanne und Barbarina beim Festival Oper Klosterneuburg, Jungfrau Anna in Die Lustigen Weiber von Windsor im Stadttheater Bern 2012 Despina in Cosi fan tutte am Stadttheater Bern

Auszeichnungen/Preise Emmerich Smola Förderpreis 2012, Preis "Jeune Espoir" am Int. Gesangswettbewerb Marmande 2011

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Auskünfte an Medienschaffende und Koordinaten der Preisträgerinnen:
Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel. 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: