Fürstentum Liechtenstein

ikr: Steuerinformationsaustauschabkommen (TIEA) zwischen Liechtenstein und den sieben nordischen Staaten (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Island, Färöer-Inseln, Grönland) dem Landtag unterbreitet

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 22. November 2011 den Bericht und Antrag an den Landtag betreffend die Abkommen vom 10. Dezember 2010 über die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch in Steuersachen mit den sieben nordischen Staaten (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Island, Färöer-Inseln, Grönland) genehmigt. Die TIEA mit den nordischen Staaten sind den übrigen bereits abgeschlossenen und teilweise bereits in Kraft getretenen liechtensteinischen TIEA sehr ähnlich und sie entsprechen den geltenden OECD-Standards. Die Abkommen treten nach Abschluss der beiderseitigen Genehmigungsverfahren in Kraft. Sie werden auf Steuerjahre oder Veranlagungszeiträume ab dem 1. Januar 2011 Anwendung finden.

Kontakt:

Stabsstelle für Internationale Finanzplatzagenden
Katja Gey, Leiterin
T +423 236 60 55



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: