Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierung genehmigt die Verordnung über den Tierschutz beim Schlachten

    Vaduz (ots) - Vaduz, 16. Dezember (pafl) - Die Regierung hat die Verordnung über den Tierschutz beim Schlachten genehmigt. In der Vorlage sind, wie vom Landtag gefordert, die Bestimmungen betreffend die Betäubungsmethoden berücksichtigt.

    Intensive Diskussion

    In der benachbarten Schweiz wurde die Verordnung intensiv diskutiert, die liechtensteinische Metzgerschaft hat im Rahmen der Vernehmlassung auf eine Stellungnahme verzichtet. Da die schweizerische Rezeptionsvorlage das Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung mit der Branche darstellt, wird die vorliegende Verordnung aufgrund ihrer Anlehnung an die schweizerische Vorlage auch für die liechtensteinische Branche akzeptabel sein.

Kontakt:
Ressort Gesundheit
Stefan Rüdisser
T +423 236 63 28



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: