Fürstentum Liechtenstein

pafl: Chance Liechtenstein gestartet

Vaduz (ots) - Vaduz, 2. September (pafl) - Chance Liechtenstein ist ein von Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Klaus Tschütscher initiiertes Projekt der Liechtensteinischen Regierung zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit. Das Projekt steht unter dem Patronat von Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein. Heute startet die zweite Auflage des Erfolgsprojektes. Im Jahr 2007 zum ersten Mal erfolgreich durchgeführt, fanden 60 Prozent der 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb dreier Monate eine Arbeitsstelle. Vom 3. September bis 12. September 2008 findet nun die zweite Auflage des erfolgreichen Projekts statt. In zwei gestaffelten dreitägigen Workshops werden rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 10 erfahrenden Coaches und Trainern geschult. Auf dem Projektprogramm stehen unter anderem die Schwerpunkte Kommunikation, Sozialkompetenz, Bewerbungstraining und die Vorbereitung auf den abschliessenden Jobmarkt. Am 12. September findet der 6-tägige Workshop mit dem Jobmarkt seinen Höhepunkt. Die Jugendlichen können sich mittels einem persönlich gestalteten Stand den anwesenden Unternehmensvertretern präsentieren. Die rege Teilnahme der heimischen und regionalen Unternehmen am Jobmarkt zeigt, dass die Wirtschaft aktiv ihren Beitrag zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit leistet. Die zweite Durchführung von Chance Liechtenstein erhält im Jahr 2008 neu eine regionale Bedeutung. Die Kantone St. Gallen und Graubünden sowie das Bundesland Vorarlberg nehmen als Gäste am Erfolgsprojekt Chance Liechtenstein teil. Kontakt: Amt für Volkswirtschaft Markus Bürgler, Arbeitsmarktservice (AMSFL) Tel.: +423 236 76 86

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: