Fürstentum Liechtenstein

pafl: Stadtwandern durch Vaduz - ein Architekturspaziergang mit Köbi Gantenbein

    Vaduz (ots) - Vaduz, 15. August (pafl) - Einen Nachmittag lang Architektur erleben und "erlaufen" mit Köbi Gantenbein, dem Chefredaktor der renommierten Architekturzeitschrift Hochparterre. Möglich macht dies die Landesdenkmalpflege, die am 30. August 2008 zum Stadtwandern durch Vaduz einlädt.

    "Das Fürstentum Liechtenstein ist ein kleines, aber schnelles Land. Nicht allein wegen der stattlichen Anzahl Automobile, die hier pausenlos unterwegs scheinen - auch die architektonische Entwicklung ist rasch. Im Guten, was die wachsende Zahl baukulturell anspruchsvoller Häuser angeht; im Schwierigen, was den Druck allgemeiner Bauerei angeht, die sich wenig um Fragen wie Raum, Ensemble oder Geschichte zu kümmern scheint. Hauptsache, die Ausnützungsziffer stimmt. Dennoch gibt es allerhand Perlen im fröhlichen Babylon." Das ist eine Behauptung von Köbi Gantenbein, eines Fremden. Er ist Chefredaktor der Architekturzeitschrift Hochparterre. Die Landesdenkmalpflege hat ihn dazu gewinnen können, eine Stadtwanderung durch Vaduz anzuführen.

    Sie beginnt am 30. August 2008 um 14.00 Uhr auf dem Postplatz vor dem Hochbauamt im Städtle, führt hinauf gegen das Schloss, dann hinaus ins Mitteldorf, hinunter ins Haberfeld, nach einem Bogen durchs Zentrum ins Heiligkreuz und über Spania hinauf zum Friedhof. Der Gast versucht sich mit alten Häusern, Bodenbelägen, leeren Plätzen, Sichtbeziehungen zum Schloss, Suchen nach historischen Spuren, Strassenmobiliar, Parkgaragen, Gärten und natürlich auch mit öffentlichen Gebäuden ein Bild von der liechtensteinischen Gesellschaft und Kultur zu machen.

    Stadtwandern durch Vaduz

    Architekturführung mit Köbi Gantenbein, Chefredaktor Hochparterre Samstag, 30. August 2008, 14.00 Uhr Treffpunkt beim Hochbauamt / Postplatz Vaduz, Städtle 38 Dauer maximal 2 Stunden, Führung kostenlos www.hba.llv.li

Kontakt:
Hochbauamt, Abt. Denkmalpflege und Archäologie
Patrik Birrer
Tel.: Nr. +423 236 62 82



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: