Fürstentum Liechtenstein

pafl: SFV-B-Diplomprüfung von J+S Liechtenstein

    Vaduz (ots) - Vaduz, 7. August (pafl) - Die Dienststelle für Sport organisierte bei herrlichem Sommerwetter am 6. August 2008 die Prüfungen für das SFV-B-Diplom auf der Sportanlage Widau in Ruggell. Das Diplom entspricht dem UEFA-B-Diplom. Es berechtigt zur Ausbildung von Junioren und Erwachsenen auf der Amateurstufe (z.B. 3. Liga). Der Prüfungstag ist der Abschluss einer 6-tägigen Ausbildung.

    Die Fussballtrainerin und die Fussballtrainer aus der Schweiz, Deutschland und Liechtenstein wurden von einem erfahrenen Prüfungsgremium unter der Leitung von Jost Leuzinger, Ostschweizer Fussballverband, auf Herz und Nieren getestet. Vom Schweizerischen Fussballverband war als Beobachter Beat Walpen anwesend. Der Liechtensteinische Fussballverband wurde durch Instruktor Hanspeter Zaugg vertreten. Von den angetretenen 22 Prüfungsaspiranten konnten 15 J+S-Leiter und eine J+S-Leiterin das Diplom entgegennehmen.

    Der Prüfungstag hatte folgende Inhalte und Zielsetzungen:

    - Durchführung eines Trainings mit Junioren (Methodik); - Überprüfung der theoretischen Kenntnisse mittels einer Theorieprüfung; - Fragen zu den Bereichen Technik, Taktik, Kondition und Methodik.

    Die erfolgreichen J+S-Fussballtrainer aus Liechtenstein waren Robert Bissig, USV Eschen-Mauren, Ingo Schmid, USV Eschen-Mauren, Antonio Troisio, FC Landquart, und Vito Troisio, FC Ruggell.

Kontakt:
Dienststelle für Sport
Monika Lang-Plüss
Tel.: +423 236 63 31



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: