SAS Scandinavian Airlines

SAS zieht Dash 8 Q400 Flotte definitiv aus dem Verkehr - Keine Einschränkungen für Direktflüge aus der Schweiz

    Zürich (ots) - Der Präsident und CEO von SAS Scandinavian Airlines hat gestern mit dem Einverständnis des Verwaltungsrates die bei SAS im Einsatz stehende Dash 8 Q400 Flotte des Herstellers Bombardier per sofort aus dem Verkehr gezogen. Am 27. Oktober 2007 ereignete sich bereits der dritte Zwischenfall mit einer Maschine dieses Types.

    Auf dem Flug SK2867 von Bergen nach Kopenhagen ereignete sich aufgrund eines defekten Fahrwerkteiles bei der Landung ein weiterer Zwischenfall mit einer Maschine des Typs Dash 8 Q400. Es wurden dabei keine Passagiere oder Besatzungsmitglieder verletzt. Dieser bereits dritte Zwischenfall mit einer Dash Q400 Maschine führte dazu, dass die Flotte per sofort aus dem Verkehr gezogen wird. "Das Vertrauen in die Q400 ist geschwunden und unsere Kunden sind ob den Problemen mit diesem Typ verunsichert meint Mats Jansson", Präsident und CEO von SAS.

    "Die Maschinen dieses Typs haben wiederholt mit qualitätsbezogenen Problemen zu kämpfen und können den Wunsch nach Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit der Kunden nicht erfüllen", ist sich John Dueholm, stellvertretender CEO von SAS sicher. "Und genau diesen Ruf wollen wir behalten und das Vertrauen unserer Kunden rechtfertigen", meint Dueholm weiter.

    Die Ausmusterung der Flotte wird kurzfristig zu Flugannulationen führen. Für Auskünfte zu bereits ausgestellten Flugtickets und Flugplänen können Kunden sich an ihren lokalen Reiseveranstalter oder direkt an SAS wenden. Die Dash Q400 Flotte wurde für Direktflüge aus der Schweiz nicht eingesetzt.

    Das aktuelle SAS International Media Kit, hochauflösende Bilder und die neusten Pressemitteilungen auf Englisch finden Sie unter http://www.flysas.com/media.

    Scandinavian Airlines International ist der long-haul Operator der SAS und transportiert rund 1.4 Millionen Passagiere pro Jahr. Die Flotte besteht aus 11 Airbus 330/340 und es werden die folgenden 8 Destinationen bedient: New York, Chicago, Washington, Seattle, Bangkok, Beijing, Tokyo, Dubai via Kopenhagen und oder Stockholm.

    SAS bietet im Verkehr nach Skandinavien täglich mehrere Nonstop-Flüge nach Kopenhagen bereits ab CHF162, nach Stockholm bereits ab CHF202, nach Helsinki bereits ab CHF 204 und nach Oslo bereits ab CHF 186 (inkl. aller Steuern und Gebühren bei Buchung unter www.flysas.ch) an. SAS-Abflughäfen in der Schweiz sind Zurich und Genf.

ots Originaltext: Scandinavian Airlines Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Jenni Kommunikation
Urs Jenni
Südstrasse 85 / PF
8034 Zürich
Tel.:    +41/44/388'60'80
Fax:      +41/44/388'60'88
E-Mail: urs.jenni@jeko.com
Web:      www.jeko.com

SAS Scandinavian Airlines
Nele Davignon
Obstgartenstrasse 27
8302 Kloten
Tel:      +41/43/210'26'96
Fax:      +41/43/210'26'30
E-Mail: nele.davignon@sas.dk
Web:      www.flysas.ch



Das könnte Sie auch interessieren: