Fürstentum Liechtenstein

pafl: Jugenddrink "KENNiDI" kommt auf den Markt

    Vaduz (ots) - Vaduz, 30. Mai (pafl) - Das Geheimnis ist gelüftet. KENNiDI - ein Wort, das in den letzten Wochen auf vielen Plätzen in ganz Vorarlberg und Liechtenstein sowie in den Medien zu lesen war, hat ein Gesicht bekommen. Gemeint ist damit der neue Jugenddrink, die vorarlberg- und liechtensteinweite alkoholfreie Alternative, die am Samstag, 31. Mai, offiziell im Alten Kino in Rankweil sowie in Balzers am Jahrmarkt präsentiert wird. Eingeladen sind alle, die den neuen Drink probieren wollen. Gleichzeitig werden dort auch die Preise für das Gewinnspiel auf www.kennidi.net ausgelost.

    An der Pressekonferenz vom Freitag, 30. Mai, wurde der neue Jugenddrink "KENNiDI" von den verantwortlichen Personen vorgestellt. Liechtenstein wurde durch Regierungsrätin Rita Kieber-Beck vertreten, welche der Kommission für Suchtfragen vorsteht, die sich für die Suchtpräventionskampagne "DU sescht wia!" verantwortlich zeigt.

    Ein länderübergreifendes Projekt

    Entstanden ist das Projekt im Rahmen der vorarlbergischen Kampagne "Spass mit Mass", die von der Werkstatt für Suchtprophylaxe SUPRO umgesetzt wird. Die Idee eines Jugenddrinks für Liechtenstein entstand zeitgleich in der Vereinigung Liechtensteiner Jugendorganisationen, der Steuerungsgruppe der Suchtpräventionskampagne "DU sescht wia!" sowie in der Gesundheitskampagne "bewusst(er)leben". In der Zusammenarbeit mit den Gastronomieverbänden Liechtensteins wurde die Idee konkretisiert und beschlossen, sich dem Jugenddrink Vorarlberg anzuschliessen. In Zusammenarbeit mit den Fruchtsaftherstellern Rauch und Pfanner wurde unter Beizug einer Werbeagentur ein entsprechendes Konzept entwickelt.

    Die alkoholfreie Alternative

    Der Jugenddrink besteht hauptsächlich aus Mangosaft. Aufgespritzt mit Mineral- oder Leitungswasser schmeckt er fruchtig und frisch - und ist eine alkoholfreie Alternative. Nicht nur für Jugendliche, wie ein anonymer Test am Unternehmertag'08 in Vaduz zeigte. Über 100 Personen holten sich in der Pause einen Drink am Stand von "DU sescht wia!" und "bewusst(er)leben" und äusserten sich durchwegs positiv. KENNiDi wird in Gaststätten ab dem 31. Mai in Gläsern mit 4 dl Inhalt angeboten und ist mindestens 20 Rappen billiger als ein 3dl-Bier.

    Getragen wird der Jugenddrink "KENNiDI" in Liechtenstein

    - vom Land Liechtenstein, vertreten durch die Kommission für Suchtfragen und der Suchtpräventionskampagne der Regierung "DU sescht wia!";

    - von der Vereinigung Liechtenstein Jugendorganisationen VLJ;

    - von den Gemeinden Liechtensteins;

    - von der Gesundheitsförderungskampagne der Regierung "bewuss(er)leben";

    - und vom Gastronomieverband Liechtenstein sowie der Sektion Gastronomie der Wirtschaftskammer Liechtenstein.

Kontakt:
Ressort Familie und Chancengleichheit
Christian Blank, Mitarbeiter der Regierung
Tel.: +423 236 76 90



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: