feratel media technologies AG

euro adhoc: feratel media technologies AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Ergebnis zum ersten Halbjahr 2007/2008: feratel media technologies AG voll auf Kurs!

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht

21.12.2007

Die aktuell vorliegenden Zahlen der feratel media technologies AG belegen ein weiteres Wachstum beim Umsatz und eine deutliche Verbesserung beim EBITDA.

Das erste Halbjahr ist für die feratel wie erwartet gelaufen. "Mit dem Geschäftsverlauf sind wir zufrieden", so Dr. Markus Schröcksnadel, Vorstandsvorsitzender der börsenotierten feratel media technologies AG, zu den aktuellen Halbjahrzahlen. "Wir liegen mit den vorgelegten Zahlen voll auf Kurs."

Der in der feratel media technologies AG konsolidierte Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr um 49,0 Prozent auf 8,8 Millionen Euro zu. Dieser Anstieg resultiert überwiegend aus der Einbeziehung der im letzten Quartal des Vorjahres akquirierten Sitour-Gesellschaften in Österreich, Italien, Tschechien und Slowakei in den Konsolidierungskreis. Weiter verbessert hat sich im Vergleich zum 1. Halbjahr 2006/2007 auch das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen) von minus 310,7 auf minus 151,2 TEuro.

Saisonal typischer Geschäftsverlauf Die Ergebniszahlen für das erste Halbjahr sind insofern zu relativieren, als dass sich die Periode von Mai bis Oktober (1. und 2. Quartal) traditionell schwach darstellt. Auch in der Vergangenheit führte das zu einem negativen Ergebnisbeitrag des ersten Halbjahres. Zwei Ursachen zeichnen dafür verantwortlich: Erstens die Tatsache, dass im Geschäftsbereich Tele- kommunikation der Großteil der Umsätze auf das zweite Halbjahr entfällt. Zweitens wird dieser saisonal bedingte Effekt zusätzlich durch die ebenfalls jahreszeitlich geprägte Geschäftsentwicklung der neu konsolidierten Sitour- Gesellschaften deutlich verstärkt. So entfallen bei Werbeplatzierungen in einzelnen umsatzstarken Märkten lediglich fünf Prozent der Erlöse und der damit direkt verbundenen Aufwendungen auf die Monate Mai bis Oktober. Demzufolge liegt auch das Ergebnis (EGT) der ersten beiden Quartale mit minus 2.170,1 TEuro nach minus 1.045,6. Das operative Ergebnis (EBIT) beträgt minus 2.048,8 TEuro gegenüber dem Vergleichzeitraum des Vorjahres mit minus 1.109,6. Im Geschäftsjahr 2006/2007 wurde bei einem Umsatz von 20,8 Millionen Euro ein EBIT von 1.043,1 TEuro sowie ein EBT von 1.136,0 TEuro erwirtschaftet.

Starke Performance im In- und Ausland Einmal mehr ist es der feratel gelungen, ihre Position als führender Entwickler und Anbieter touristischer Informationssysteme sowie innovativer Werbeformen nicht nur zu stärken, sondern weiter auszubauen. Mit dem Zuschlag der Neusiedler See Card realisiert feratel das größte österreichische Gästekarten Projekt mit integriertem Meldewesen. Eine starke Performance liefert das Produkt Infoterminal ab. Bereits jede zweite georderte Anlage geht ins europäische Ausland. Premiere gab es für die feratel Informationsanlage vor kurzem in Irland und Griechenland. Aber auch die Touristiker aus Italien, Spanien, Bulgarien und Österreich haben im ersten Halbjahr neuerlich auf den Infoterminal gesetzt. Auch im Bereich der Winter-, Außen- und Verkehrs- mittelwerbung konnten zahlreiche Neukunden gewonnen werden wie z.B. Sky Europe, Intersport, Brenner Outlet Shop, Ready for Nature, Kästle uvm. Innovationskraft demonstrierte die Unternehmensgruppe einmal mehr mit der Entwicklung eines web basierenden Hotelverwaltungsprogramm, das seit kurzem am Markt erhältlich ist.

Ausblick Sowohl die allgemeinen Wirtschaftsdaten als auch die touristischen Prognosen für 2008 klingen vielversprechend. Aufgrund des bisherigen Verlaufs in den einzelnen Geschäftsbereichen rechnet der Vorstand der feratel media technologies AG für das Gesamtjahr 2007/2008 mit einer weiterhin positiven Entwicklung, bei der alle relevanten Umsatz- und Ertragskennzahlen des Vorjahres übertroffen werden. "Wir sind zuversichtlich, die gesetzten Ziele zu erreichen und sehen uns zum derzeitigen Zeitpunkt durch die Übereinstimmung der anvisierten Ergebnisse mit der Ist-Entwicklung in den Erwartungen für 2007/2008 neuerlich bestätigt. Im Geschäftsjahr 2006/2007 konnte bei einem Umsatz von 20,8 Millionen Euro ein EBIT von 1.043,1 TEuro sowie ein EBT von 1.136,0 TEuro erwirtschaftet werden", so Schröcksnadel.

Das Halbjahr 2007/2008 in Zahlen (nach IFRS)

@@start.t2@@1. Halbjahr 2007/2008 1. Halbjahr 2006/2007  Geschäftsjahr 2006/2007
                              TEUR                            TEUR                              TEUR
Umsatz                  8.788,3                        5.898,3                        20.830,4
Betriebsleistung  9.307,5                        6.185,1                        21.710,9
EBITDA                    -151,2                         -310,7                         4.498,7
EBIT                    -2.048,8                      -1.109,6                         1.043,1
EBT                      -2.170,1                      -1.045,6                         1.136,0@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: feratel media technologies AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Für Rückfragen: Mag. Gabriela Huter, feratel media technologies AG, Maria-
Theresien-Straße 8, A-6020 Innsbruck,
Telefon: +43 512 7280-407, Fax: +43 512 7280-80, E-mail:
gabriela.huter@feratel.com, www.feratel.com

Branche: Tourismus & Freizeit
ISIN:      AT0000737804
WKN:        615165
Index:    WBI, Standard Market Auction
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: feratel media technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: