Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Andritz AG

euro adhoc: Andritz AG
Sonstiges
Visy beauftragt Andritz mit der Lieferung wichtiger Anlagen für die Erweiterung des Werks Tumut

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

11.12.2007

Graz, 11. Dezember 2007.  Der internationale Technologiekonzern Andritz erhielt von Visy Industries, Australien, dem weltgrößten Privatunternehmen im Bereich Verpackungs- und Recyclingpapier, den Auftrag zur Lieferung von Technologien und Systemen für die Erweiterung des Werks Tumut, New South Wales, Australien. Der Auftrag umfasst den Umbau der bestehenden Faserlinie und Kaustifizierungsanlage sowie die Lieferung eines Rückgewinnungskessels, Voreindampfers, Drehrohrofens und von Komponenten für Altpapieraufbereitung, Stoffaufbereitung und Konstantteilsysteme. Der Gesamtauftragswert für Andritz beträgt knapp 70 Millionen Euro.

Durch die Erweiterung wird sich die Produktionskapazität für Kraftliner von 300.000 auf 680.000 Jahrestonnen mehr als verdoppeln. Die Vorarbeiten werden Ende 2007 beginnen. Das gesamte integrierte Werk wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2009 den Betrieb aufnehmen.

-Ende -

Die Andritz-Gruppe Die börsennotierte Andritz-Gruppe ist einer der Weltmarktführer im Bereich hochentwickelter Produktionssysteme für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Stahlindustrie und andere spezialisierte Industriezweige. Darüber hinaus ist Andritz auch einer der weltweit führenden Anbieter von elektromechanischen Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke. Andritz beschäftigt weltweit rund 11.000 Mitarbeiter und entwickelt und erzeugt in 35 Produktionsstätten in Österreich, Deutschland, Finnland, Dänemark, Frankreich, Niederlande, USA, Kanada und China seine Hightech-Produktionssysteme.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 11.12.2007 07:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Andritz AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT0000730007
WKN:        632305
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Andritz AG

Das könnte Sie auch interessieren: