Fürstentum Liechtenstein

pafl: Kulturdenkmäler vor die Kamera geholt

    Vaduz (ots) - Ein unter dem Patronat des Europarats stehender Jugendfotowettbewerb stösst - auch ausserhalb Europas - auf immer grösseres Interesse. Die Ausschreibung für 2008 ist bereits in vollem Gang. In Liechtenstein können Teilnahmeformulare beim Hochbauamt bezogen werden.

    Vaduz, 12. September (pafl) - Der internationale Jugendfotowettbewerb «International Heritage Photographic Experience» erfährt 2007 bereits seine zwölfte Auflage. Liechtenstein hat sich dieses Jahr jedoch erst zum zweiten Mal daran beteiligt. Die Fotografien zweier Schülerinnen von der Realschule Vaduz wurden ausgezeichnet und in den internationalen Katalog aufgenommen. Die Arbeiten werden am kommenden Samstag, 15. September 2007, im Rahmen des Europa-Tags des Denkmals beim Haus Leitawies 52 in Triesenberg gezeigt.

    Wieder war die Jury von der Themenvielfalt und von der Qualität der eingereichten Fotografien beeindruckt. Wäre es nicht zur Einhaltung der Reglemente verpflichtet, hätte das Preisgericht gerne mehr als nur gerade zwei Bilder ausgezeichnet. Die Organisatoren sind bemüht, für die liechtensteinische Beteiligung in den nächsten Jahren ein grösseres Teilnehmerfeld zu gewinnen. Ihnen geht es primär darum, Schülerinnen, Schüler und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 21 Jahren zu einer kreativen Auseinandersetzung mit den Kulturdenkmälern des Landes anzuregen. Wenn dadurch der Keim für die Wertschätzung der landschaftlich und historisch bedeutsamen Objekte gelegt werden kann, ist das Ziel des Wettbewerbs erreicht.

    Als Anerkennung für die beiden von der liechtensteinischen Jury ausgewählten Arbeiten stehen interessante Preise aus dem Bereich der Fotografie zur Verfügung.

    Factbox:

    «12th International Heritage Photographic Experience 2007» / 12. Internationaler Jugendfotowettbewerb 2007 - Patronat: Europarat - 22'184 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 43 Nationen - 135'542 eingereichte Fotografien

    -Nationale Ausscheidung 2008: - Abgabetermin 18. Januar 2008 Die Wettbewerbsbedingungen sind in einem speziellen Formular zusammengefasst. Dieses kann bei der Landesarchäologie per Mail über info.archaeologie@hba.llv.li angefordert oder direkt unter www.hba.llv.li heruntergeladen werden.

Kontakt:
Archäologie
Hansjörg Frommelt
Tel.:  +423/236 75 31
hansjoerg.frommelt@fa.llv.li
www.hba.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: