Fürstentum Liechtenstein

pafl: Lust auf Politik

      (ots) - Mit gezielter parteiübergreifender Information
Hemmschwellen und Berührungsängste abbauen

    Vaduz, 10. Mai (pafl) - Am 20. und 22. Juni 2006 organisiert die Gleichstellungskommission der Regierung in Mauren und Schaan zwei politisch neutrale Informations-Veranstaltungen für politisch interessierte Frauen. Dabei sollen durch klare Informationen Hemmschwellen zum Einstieg in die Politik abgebaut werden.

    Die Gleichstellungskommission der Regierung bemüht sich bereits seit ihrer Gründung vor 20 Jahren darum, vermehrt Frauen für die Ausübung eines politischen Amtes zu gewinnen. Eine Entwicklung, die nur zögerlich vonstatten geht, denn noch immer bewegt sich der Frauenanteil in Liechtensteins Gemeinderäten bei knapp 30 Prozent und keine einzige Gemeinde wird von einer Vorsteherin geführt.

    Um dies zu ändern hat sich die Gleichstellungskommission im Hinblick auf die Gemeinderatswahlen 2007 folgende Ziele gesetzt: - Erhöhung des Frauenanteils in den Gemeinderäten auf 40 Prozent; - je eine Vorsteherin im Unterland und Oberland.

Genügend fähige Frauen

    Woher sollen sie nun aber kommen, die mutigen und engagierten Frauen, werden sich die Parteien fragen. Die Gleichstellungskommission ist der Ansicht, dass es genügend kompetente und fähige Kandidatinnen gäbe. "Ich glaube, dass viele Frauen von vornherein dankend ablehnen, weil sie nicht abschätzen können, was sie erwarten wird" erklärt Martha Spiegel-Oehri, die Vorsitzende der Gleichstellungskommission. "Einige wiederum haben einfach nicht genügend Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten, was ebenfalls mit ungenügender Information zu tun hat."

    An den beiden Infoveranstaltungen, welche von den Gemeinden Schaan und Mauren unterstützt werden, nehmen jeweils der Vorsteher sowie die Gemeinderätinnen teil. In einem moderierten Gespräch geben sie Auskunft über ihren Werdegang, ihre Erfahrungen in der Politik und ihren politischen Alltag. Ausserdem stellen sie sich den Fragen der Teilnehmerinnen und stehen beim anschliessenden Apéro für weitere Gespräche zur Verfügung.

Einmalige Gelegenheit

    Die Gleichstellungskommission ruft daher alle politisch interessierten Frauen auf, an einer der beiden Veranstaltungen teilzunehmen und sich selbst ein Bild von der Arbeit einer Gemeinderätin zu machen. Martha Spiegel-Oehri dazu: "Es ist wichtig, dass sich Frauen politisch engagieren; einerseits weil sie selbst von vielen Entscheidungen unmittelbar betroffen sind, andererseits weil sie aus ihrem Lebensumfeld und mit ihrer Sicht-, Denk- und Handlungsweise einen bereichernden Aspekt in die Meinungsbildung und Entscheidungsfindung einbringen können." Keine Teilnehmerin geht durch ihre Anwesenheit an der Veranstaltung eine Verpflichtung ein.

Datum: Dienstag, 20. Juni 2006 Zeit: 19.00 - 20.30 Uhr Ort: Aula der Primarschule, Mauren

Datum: Donnerstag, 22. Juni 2006 Zeit: 19.00 - 20.30 Uhr Ort: Sitzungszimmer I im Rathaus, Schaan



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: