Fürstentum Liechtenstein

pafl: Arbeitslosenquote auf Höchststand von 2.1 Prozent

      (ots) - Vaduz, 23. September (pafl) - Die Arbeitslosenzahlen
haben im August mit 617 Personen (566 per 31. Juli 2003) einen neuen
Höchststand erreicht. 113 Personen wurden neu als stellensuchend
registriert, 64 Personen konnten aus der Statistik genommen werden,
39 von ihnen haben eine neue Stelle angetreten. Die restlichen 25
Austritte wurden infolge Auslandaufenthalt, Ausbildung, längerer
Krankheit, Verzicht, Pensionierung und Aufnahme einer selbständigen
Erwerbstätigkeit verzeichnet.

Vergleich mit der August-Statistik der Jahre 2001 und 2002

    Der Vergleich mit den beiden Vorjahren zeigt, dass bei den Arbeitslosenzahlen eine Zunahme um 224 Personen gegenüber August 2002 (393) zu verzeichnen ist und gegenüber August 2001 (269) sogar ein Anstieg um 348 Personen erfolgte. Bei den ALV- Anspruchsberechtigten ist eine Steigerung um 195 Personen gegenüber August 2002 (334) bzw. um 314 Personen gegenüber August 2001 (215) zu verzeichnen.

Offene Dauerstellen und Berufspraktikumsstellen

    Von Arbeitgebern sind 76 offene Stellen per Ende August 2003 gemeldet, gegenüber 43 per Ende Juli. Die Zunahme ist vor allem auf Stellenmeldungen aus dem Gastgewerbe zurückzuführen. Die Stellenmeldungen erfolgen auf freiwilliger Basis. Im Temporärbereich sind zur Zeit drei offene Stellen gemeldet. Bei den Berufspraktika wurden vier Zugänge und ein Abgang gemeldet. Zur Zeit sind 16 Berufspraktikumsstellen offen. Dabei handelt es sich um Stellen, welche speziell arbeitslosen Lehr- und Studienabgänger und - abgängerinnen angeboten werden können.

Kontakt:
Amt für Volkswirtschaft
Jürg Bärtsch
Tel.:  +423/236 68 96
juerg.baertsch@avw.llv.li




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: