Fürstentum Liechtenstein

pafl: Treffen der EFTA-Arbeitsgruppe Finanzdienstleistungen in Liechtenstein

(ots) - Vaduz, 25. Juni (pafl) - Das Amt für Finanzdienstleistungen wird am 26. und 27. Juni 2003 Gastgeber der EFTA- Arbeitsgruppe "Finanzdienstleistungen" sein. Diese wichtige Arbeitsgruppe des EFTA-Subkomitees für Dienstleistungs- und Kapitalverkehr trifft vierteljährlich zusammen, wobei traditionellerweise einmal jährlich eines dieser Treffen in einem der EWR/EFTA-Mitgliedstaaten abgehalten wird. Entsprechend dem Zweck dieses Gremiums werden auch bei dem in Liechtenstein stattfindenden Treffen aktuelle EWR-rechtlichen Entwicklungen im Bereich aller Finanzdienstleistungssektoren erörtert. Das EFTA-Sekretariat wird dabei vor allem über die Fortschritte beim Erlass von Rechtsakten im Finanzdienstleistungsbereich auf EU-Seite, sowie betreffend den Übernahmeprozess derselben in das EWR-Abkommen berichten. Im Rahmen dieser Gespräche haben die nationalen Experten die Möglichkeit, spezifische nationale Umsetzungsprobleme und -fragen frühzeitig abzuklären und mit den übrigen EWR/EFTA-Staaten zu diskutieren. Teil der Arbeitsgruppensitzung wird ein spezielles Seminar des EFTA- Sekretariates über die jüngst auf EU-Ebene beschlossene Pensionsfonds-Richtlinie sein, zu dem auch liechtensteinische Marktteilnehmer geladen sind. Referent wird ein Vertreter der EU- Kommission sein. Abgerundet werden die Arbeitssitzungen durch ein Rahmenprogramm, bei welchem die Teilnehmer aus der Schweiz, Norwegen und Island, sowie des EFTA-Sekretariates Brüssel die Möglichkeit haben werden, das Fürstentum Liechtenstein näher kennen zu lernen. Kontakt: Amt für Finanzdienstleistungen Philipp Röser Tel.: +423/236 62 37 philipp.roeser@afdl.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: