Fürstentum Liechtenstein

pafl: Erdgasmarktgesetz in Vorbereitung

(ots) - Vaduz, 23. April (pafl) - Die Regierung hat einen Bericht und Antrag zur Schaffung eines Gesetzes über den Erdgasmarkt zuhanden des Landtags verabschiedet. Das Gesetz sieht vor, durch die Liberalisierung des liechtensteinischen Erdgasmarktes diesen schrittweise zu öffnen und die Effizienz durch Wettbewerb zu erhöhen. Zentrale Voraussetzungen dafür sind, dass der Markt für den Anbieter geöffnet und dass den Konsumenten eine freie Lieferantenwahl ermöglicht wird. Dies erfordert ein diskriminierungsfreier Zugang zum Erdgasrohrleitungsnetz, welches ein natürliches Monopol bleibt. Das Gesetz enthält Vorschriften über die Fernleitung, die Verteilung, die Lieferung und die Speicherung von Erdgas. Ebenso werden die Organisation des Erdgassektors, auch in Bezug auf verflüssigtes Erdgas, der Marktzugang sowie der Betrieb der Netze, geregelt. Der dem Kunden verrechnete Erdgaspreis setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen. In Zukunft wird der Gaspreis alleine vom Markt bestimmt werden. Der Durchleitungspreis wird die Kosten des Netzes widerspiegeln. Mit Änderungen des Preises aufgrund der Liberalisierung wird nicht gerechnet. Kontakt: Karin Zech Tel.: +423/236 60 10 karin.zech@mr.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: