Fürstentum Liechtenstein

Sanktionen gegenüber Simbabwe ausgeweitet

    Vaduz (ots) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 6. August 2002 beschlossen, die bereits bestehenden Finanzsanktionen und Reiserestriktionen gegenüber Präsident Mugabe und 19 weiteren Regierungsmitgliedern auf 72 Personen auszuweiten. Damit schliesst sich Liechtenstein der Verschärfung der Sanktionen an, welche die Europäische Union wegen der andauernden Verletzung von elementaren Menschenrechten gegen die Regierung Simbabwes am 22. Juli 2002 erlassen hat.

    Die Ausweitung der Sanktionen werden am 9. August 2002 mit Verordnung in Kraft gesetzt.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Ressort:
Äusseres/Regierungsrat
Ernst Walch

Sachbearbeitung:
Ressort Äusseres
Tel. +423/236'60'24

Presse- und Informationsamt
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel.         +423/236'67'22
Fax          +423/236'64'60
Internet: http://www.presseamt.li
Nr. 382



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: