Fürstentum Liechtenstein

Der 11. September 2001 jährt sich: Liechtenstein gedenkt der Opfer des Terroranschlags

    Vaduz (ots) - "Der heutige Tag ist für die liechtensteinische Regierung Anlass, alle Akte von Terrorismus erneut auf das Schärfste zu verurteilen und die Verpflichtung der Regierung zu dessen Bekämpfung zu bestätigen. Der heutige Tag ist aber vor allem auch Anlass, der Opfer des 11. September zu gedenken und die Angehörigen der Opfer der Solidarität und des Mitgefühls der Bevölkerung Liechtensteins zu versichern." Mit diesen Worten hat die Regierung der terroristischen Anschläge des 11. September 2001 auf die Vereinigten Staaten von Amerika, die neben den immensen materiellen Schäden über 3'000 Todesopfer gefordert hatten, gedacht.

    Liechtenstein hatte unmittelbar nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center in New York und auf das Pentagon in Washington den Vereinigten Staaten und den Angehörigen der Opfer seine Anteilnahme zum Ausdruck gebracht und Unterstützung angeboten. Als konkretes Zeichen dieser Anteilnahme ist auch die von Regierungschef Otmar Hasler ausgesprochene Einladung an eine Gruppe von neun New Yorker Jugendlichen mit ihren Betreuern zu sehen, welche vom 11. bis 16. August 2002 in Liechtenstein weilten.

    Die tragischen Ereignisse vom 11. September 2001 haben unter Federführung der USA zu einer starken Intensivierung der internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Terrorismus geführt. Liechtenstein hat sich diesen Bemühungen unmittelbar angeschlossen und jeweils unverzüglich die notwendigen Massnahmen zur Umsetzung entsprechender Beschlüsse des UNO-Sicherheitsrats getroffen. In der Folge ist von Liechtenstein bereits eine Reihe von internationalen Übereinkommen, die im Zusammenhang mit der Bekämpfung des Terrorismus stehen, ratifiziert worden. Weitere solche Abkommen werden derzeit vom Landtag behandelt oder werden ihm in absehbarer Zeit zur Zustimmung vorgelegt werden.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamt
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236 67 22
Fax: +423/236 64 60 I
nternet: http://www.presseamt.li

Nr. 453        10. September 2002

(SDA-ATS//)

101704 sep 02



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: