Fürstentum Liechtenstein

Ständige Bevölkerung per 31. Dezember 2000

Erste Auswertungen liegen vor Vaduz (ots) - Zur ständigen Bevölkerung zählen die im Land wohnhaften liechtensteinischen Staatsangehörigen, die ausländischen Niedergelassenen und Jahresaufenthalter sowie Zöllner und deren Angehörige. Weiters dazu gerechnet werden die Kurzaufenthalter und die vorläufig Aufgenommenen, die bereits länger als 12 Monate in Liechtenstein leben. Als Grundlage für die Ermittlung des Bevölkerungsstandes dient die Datenbank "Zentrale Personenverwaltung" der Landesverwaltung. Die ersten definitiven Auswertungen der ständigen Bevölkerung per 31.12.2000 liegen nun vor. Detaillierte Tabellen und weitere Ergebnisse werden zu einem späteren Zeitpunkt in der Bevölkerungsstatistik per 31. Dezember 2000 vom Amt für Volkswirtschaft publiziert. Unverändertes Bevölkerungswachstum Die ständige Bevölkerung Liechtensteins nahm im Jahre 2000 um 437 Personen zu und erreichte am 31. Dezember den Stand von 32863 Personen. Insgesamt blieb somit die Zuwachsrate von 1.3% im Jahre 2000 gegenüber dem Vorjahr unverändert. Unterschiedliche regionale Entwicklungen Nach Landschaften betrachtet wuchs das Unterland mit 2.4% deutlich stärker als das Oberland mit lediglich 0.9%. Die in absoluten Zahlen grössten Bevölkerungszunahmen verzeichneten Eschen mit 130 und Schaan mit 108 Personen. Insgesamt sechs Gemeinden wiesen im Jahre 2000 Zuwachsraten auf, die über dem Landesmittel von 1.3% lagen. Deutlich vorne lagen dabei die Unterländer Gemeinden Eschen mit 3.6% und Ruggell mit 3.4%. Zunahmen über dem Durchschnitt wurden auch in Mauren mit 2.2%, Triesen mit 2.1% sowie Triesenberg und Schaan mit je 2.0% registriert. Einen Bevölkerungsrückgang mussten zwei Gemeinden hinnehmen. Ein Bevölkerungsschwund von 2.3% oder 116 Personen wurde in Vaduz verzeichnet. Die ständige Bevölkerung des Landeshauptortes rutschte somit unter die 5000er Marke. Die Gemeinde Schellenberg hingegen verzeichnete nur eine minime Abnahme von 0.8% oder 8 Personen. Ständige Veränderung im Ganzen Bevölkerung 31.12.2000 31.12.1999 nach Gemeinden in Prozent Liechtenstein 32863 32426 437 1.3% Oberland 21906 21721 185 0.9% Vaduz 4927 5043 -116 -2.3% Triesen 4381 4292 89 2.1% Balzers 4233 4183 50 1.2% Triesenberg 2556 2505 51 2.0% Schaan 5454 5346 108 2.0% Planken 355 352 3 0.9% Unterland 10957 10705 252 2.4% Eschen 3791 3661 130 3.6% Mauren 3288 3216 72 2.2% Gamprin 1159 1158 1 0.1% Ruggell 1744 1687 57 3.4% Schellenberg 975 983 -8 -0.8% Ausländeranteil Im Jahre 2000 veränderte sich der Ausländeranteil nur leicht von 34.3% auf 34.4%. Innert Jahresfrist stieg die Anzahl der ausländischen ständigen Bevölkerung um 208 Personen von 11112 auf 11320. Die ständige Bevölkerung mit Liechtensteiner Pass wuchs im gleichen Zeitraum um 229 Personen von 21314 auf 21543 an. Ständige Bevölkerung 31.12.2000 Personen- 31.12.1999 Personen- nach Anteil Anteil Staatsbürger- schaft Total 32863 100% 32426 100% Liechtensteiner 21543 65.6% 21314 65.7% Ausländer 11320 34.4% 11112 34.3% ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl), Tel. +423 236 67 22, Fax +423 236 64 60. Ressort: Wirtschaft Sachbearbeitung: Amt für Volkswirtschaft, Fachbereich Statistik, Tel. +423 236 68 71.

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: