Redaktion "TV Movie"

Jamie Lee Curtis: Hollywood ist verlogen

Hamburg (ots) - Kinostar Jamie Lee Curtis hält nicht viel vom Filmbusiness: "Hollywood zeichnet das Bild von Frauen in den 40ern mit makelloser Haut, prächtigem Busen. Alles Lüge. Alles retuschiert", sagt die 45-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "TV Movie". "Die Leute sollten endlich was Authentisches sehen". Daher habe sie sich im vergangenen Jahr für ein US-Magazin auch ohne Make-up und mit Fettpölsterchen fotografieren lassen. In ihrem neuen Film "Freaky Friday" (Kinostart: 11. Dezember) tauscht Curtis unfreiwillig mit ihrer 15-jährigen Tochter den Körper und wandelt sich so zur wilden Rock-Lady. Curtis selbst trauert der Jugend allerdings nicht nach. "Nicht einmal für eine Million Dollar würde ich heute gern wieder Teenager sein". An ihre wilden Teeny-Zeiten erinnert sich Tochter von Tony Curtis ohne Scham. "Ich hab in meiner Jugend getrunken und Drogen genommen", sagt Curtis. Als ihre Tochter Annie geboren wurde, sei damit aber Schluss gewesen. "Ja, ich denke, ich bin ein gutes Vorbild", erklärt die Schauspielerin. Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: TV Movie Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Redaktion "TV Movie" Rüdiger Rapke Tel. +49/40/3019-3666

Das könnte Sie auch interessieren: