Redaktion "TV Movie"

Beckenbauer: Kein Durchmarsch für den FC Bayern

    Hamburg (ots) - Franz Beckenbauer glaubt an einen spannenden Meisterschaftskampf in der Bundesliga. Einen Durchmarsch des FC Bayern wie in der vergangenen Saison werde es "mit Sicherheit" nicht geben, prophezeit der Bayern-Präsident im Interview mit der Zeitschrift "TV Movie". Er erwartet Schalke 04, Hertha BSC Berlin und Borussia Dortmund an der Spitze. "Kommende Saison werden diese Mannschaften uns Münchnern wieder Paroli bieten", glaubt der 57-Jährige.

    Und nicht nur das. "Die halbe Liga wird gegen den Abstieg kämpfen", sagt Beckenbauer. "Die Aufsteiger Köln, Freiburg und Frankfurt haben es besonders schwer". Zugleich ist Beckenbauer sicher, dass Schalke-Trainer Jupp Heynkes, der die Bayern zwei Mal zum Titel führte, mit Manager Rudi Assauer klar kommt. "Der Jupp ist weiser und gelassener geworden. Daher wird er nicht mehr alles persönlich nehmen und sich nicht um jede Kleinigkeit kümmern".

    Temperamentsausbrüche kann der 57-Jährige gut verstehen. Beckenbauer selbst kam in seiner Zeit als Spieler jedoch immer glimpflich davon. "Obwohl ich sehr jährzornig war, gab's vom Schiri nie eine rote Karte". Das habe aber nichts mit seinem Status als "Kaiser" zu tun gehabt. "Im richtigen Moment zog ich zurück", erinnert sich Beckenbauer.

    Diese Meldung ist unter Quellenangabe TV MOVIE zur Veröffentlichung frei.  

ots Originaltext: TV Movie
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Redaktion "TV Movie"
Petra Kaiser
Tel. +49/40/3019'3667



Weitere Meldungen: Redaktion "TV Movie"

Das könnte Sie auch interessieren: