Bundesamt für Statistik

Beherbergungsstatistik

      (ots) - Beherbergungsstatistik

Aufwärtstrend Ende Mai bestätigt

    Ende April 2005 ist die Zahl der Logiernächte in den Hotel- und Kurbetrieben gegenüber den letzten vergleichbaren Daten vom April 2003 leicht gesunken, um danach, erneut verglichen mit 2003, wieder auf den Wachstumspfad zurückzukehren. Über die ersten fünf Monate des Jahres hinweg gesehen, ergab sich gegenüber 2003 eine Steigerung von 1,1%. Dabei wurde der leichte Rückgang der Kundschaft aus dem Inland gegenüber der entsprechenden Periode 2003 (-4,1%) durch die verstärkte Nachfrage der Gäste aus dem Ausland (+5,6%) kompensiert. Insgesamt sind von Januar bis Mai rund 251'000 Logiernächte einheimischer Gäste gegenüber 2003 verloren gegangen. Dafür konnten die Hotels im selben Zeitraum rund 388'000 zusätzliche ausländische Besucherinnen und Besucher empfangen. In absoluten Zahlen nahm in diesen ersten Monaten des Jahres 2005 die Nachfrage aus folgenden Ländern am meisten zu: Vereinigtes Königreich (+57'974), Italien (+35'663), Indien (+29'220) und China (ohne Hongkong) (+24'831). Die verbleibenden Nachbarländer der Schweiz hielten ihr nicht alle gleichermassen die Treue: Während die Gäste aus Deutschland etwas zahlreicher erschienen (+0,8%), waren jene aus Frankreich und Österreich zurückhaltender (-3,2% und -2,9%). Speziell hingewiesen sei auf die Fortsetzung des Aufwärtstrends bei der Besucherschaft aus Asien: So legten die Gäste aus China (ohne Hongkong) weiter zu (+77,4%, nach +17,2% im ersten Quartal), während jene aus Indien ihre Nachfrage insgesamt um 45,4% verstärkten. Die übrigen Spitzenreiter bei der Frequenzzunahme von Januar bis Mai sind Thailand (+105,3%), China (Taiwan) (+78,5%) und die Republik Korea (+53,8%).

BUNDESAMT FÜR STATISTIK Pressestelle

Auskunft: Vincenzo Carelli, BFS, Sektion Tourismus, Tel.: 032 713 62 80

Pressestelle BFS, Tel.: 032 713 60 13; Fax: 032 713 63 46

Publikationsbestellungen, Tel.: 032 713 60 60, Fax: 032 713 60 61, E- Mail: order@bfs.admin.ch

Weiterführende Informationen und Publikationen in elektronischer Form finden Sie auf der Homepage des BFS http://www.statistik.admin.ch

Die Medienmitteilungen des BFS können als elektronische Newsletter abonniert werden. Anmeldung unter http://www.news-stat.admin.ch



Weitere Meldungen: Bundesamt für Statistik

Das könnte Sie auch interessieren: