Bundesamt für Statistik

Statistisches Jahrbuch der Schweiz 2002

    Neuenburg (ots) - In nahezu allen Lebensbereichen ist Statistik ein unverzichtbares Informations- und Orientierungsmittel. Den immer wichtiger werdenden Zugang zu statistischen Informationen bietet - als langjähriges Referenzwerk - das Statistische Jahrbuch der Schweiz, dessen Ausgabe 2002 das Bundesamt für Statistik (BFS) soeben herausgegeben hat.

    Wie viele Erwerbstätige lassen sich vorzeitig pensionieren und wie viele arbeiten nach Erreichen der offiziellen Rentenalters weiter? Wie gross ist der Anteil Jugendlicher mit geringen Lesefähigkeiten? Wie verbreitet ist das Phänomen der Working Poor in der Schweiz? Wie hat sich die Pressevielfalt in den letzten Jahren entwickelt?

    Auf solche und viele andere Fragen liefert das Statistische Jahrbuch die Antwort. Es stellt Forschern, öffentlichen und privaten Institutionen, Politikern und Medienleuten, aber auch einer breiten Öffentlichkeit eine Fülle von Daten zur Verfügung, die grossenteils durch Farbgrafiken und Karten veranschaulicht werden.

    Mit der letztjährigen Ausgabe ist das Jahrbuch grundlegend überarbeitet worden. Die Ausgabe 2002 führt den eingeschlagenen Weg weiter: mit den neusten verfügbaren Daten, mit konzisen Übersichten zu den 19 Themenbereichen, mit Erläuterungen zu Methoden und Definitionen und nicht zuletzt mit neuen Beiträgen zu aktuellen Themen, z.B. Einbürgerungen, Arbeitsproduktivität, Wandel der Bodennutzung, Panaschierstatistik und Jugendkriminalität.

    Gleichzeitig mit dem Jahrbuch erscheint auch dessen regionalstatistische Ergänzung, «Kantone und Städte der Schweiz 2002», eine umfangreiche Sammlung von nach Kantonen und grösseren Städten (mit mehr als 30'000 Einwohnern) gegliederten Tabellen.

    Die CD-ROM zum Jahrbuch

    Dem Statistischen Jahrbuch 2002 liegt eine CD-ROM bei, welche dessen Tabellen, Texte und Grafiken enthält, ergänzt durch die Tabellen von «Kantone und Städte der Schweiz». Die Inhalte sind erschlossen durch verschiedene effektive und komfortable Recherchiermöglichkeiten. Die CD-ROM läuft auf allen Rechnern (Windows, Mac, UNIX/LINUX), auf welchen ein Webbrowser installiert ist (Internet Explorer, Netscape oder Opera, jeweils ab Version 4), mit aktiviertem Java und Javascript.

    Das Jahrbuch online, als Teil eines Statistischen Lexikons

    Die CD-ROM wird nicht einzeln verkauft, hingegen ist das Statistische Jahrbuch mit «Kantone und Städte» auch online verfügbar, als Teil des Statistischen Lexikons der Schweiz - Premium. Das bereits seit Sommer 2001 bestehende kostenpflichtige Internet-Angebot (früher: Statistisches Jahrbuch der Schweiz - digital) umfasst zahlreiche zusätzliche Informationen, so Zeitreihen und neue Tabellen, spezielle Textbeiträge zu verschiedenen Themen, Karten und elektronische Versionen von gedruckten Publikationen des BFS; zudem wird es laufend ausgebaut und aktualisiert.

ots Originaltext: BFS
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Bundesamt für Statistik
Informationsdienst

Bernhard Morgenthaler
BFS, Sektion Information und Dokumentation
Tel. +41/32/713'60'48

Neuerscheinungen:
Statistisches Jahrbuch der Schweiz, ca. 890 Seiten, zweisprachig
deutsch / französisch, Fr. 140.- (inkl. CD-ROM), Verlag NZZ. Nur im
Buchhandel erhältlich oder direkt beim Verlag Tel. +41/1/258'15'05,
Fax +41/1/258'13'99, E-Mail: buch.verlag@nzz.ch

Kantone und Städte der Schweiz 2002, 432 Seiten, zweisprachig deutsch
/ französisch, Fr. 40.-, Verlag BFS. Bestellung: Bundesamt für
Statistik, Tel. +41/32/713'60'60, Fax: +41/32/713'60'61, E-Mail:
order@bfs.admin.ch

Auf der Website des BFS: das Statistische Lexikon der Schweiz -
Premium. Der Preis für Neuabonnenten beträgt Fr.140.-, für
Abonnementserneuerungen Fr. 70.- pro Jahr. Abonnementsbestellungen:
http://www.statistik.admin.ch



Weitere Meldungen: Bundesamt für Statistik

Das könnte Sie auch interessieren: