Langenscheidt KG

Promenaden durch Nord, Süd und West 1849 - 1850
Das Reisetagebuch von Gustav Langenscheidt als Hörbuch

    München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Der Langenscheidt Verlag feiert in diesem Jahr sein 150stes Jubiläum. Aus diesem Anlass werden die Reiseaufzeichnungen des Firmengründers Gustav Langenscheidt (1832-1895) in gekürzter Fassung als Hörbuch veröffentlicht. In diesem Tagebuch beschreibt der damals 17-Jährige, wie er zwischen 1849 und 1850 zu Fuß durch Europa reiste und die Erfahrung machte, dass es nicht nur geografische, sondern auch sprachliche Grenzen gibt. Die Vermutung liegt nahe, dass die Idee, 1856 einen eigenen Verlag zu gründen, auf dieser Reise entstanden sein könnte.

    Die Reise Gustav Langenscheidts beginnt im Herbst 1849 in Berlin, sie führt ihn durch Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, die Schweiz, Italien, Österreich sowie das heutige Tschechien und Polen. Auf seinem Weg begleiten ihn Aufbruchstimmung und Heimweh gleichermaßen. Staunend erkundet er auf seiner Wanderung die Vielfalt der Sprachen, Sitten und Gebräuche.

    Seine Reise bringt Gustav Langenscheidt zu der Erkenntnis, dass es die Sprache ist, die Menschen miteinander verbindet. Die 1850 in London in das Reisetagebuch notierte Klage: "Es ist ein wahrhaft peinliches Gefühl unter Menschen nicht Mensch sein und seine Gedanken austauschen zu können" legte vermutlich den Grundstein dafür, einige Jahre später selbst Sprachkurse und Wörterbücher zu entwickeln. Diese Idee Gustav Langenscheidts hat in unserer globalisierten Welt nichts von ihrer Praxistauglichkeit verloren.

    Der Hörfunkjournalist Dieter Mayer-Simeth bearbeitete Langenscheidts Reiseaufzeichnung für die Hörbuchfassung, in der er auch in der Rolle des Erzählers zu hören ist. Der Schauspieler Paul Herwig spricht den 17-jährigen Gustav Langenscheidt.

    Zum Jubiläum ist das Hörbuch als kostenlose Downloadversion auf den Internetseiten von Langenscheidt erhältlich: www.langenscheidt.de

    Dieter Mayer-Simeth, geboren 1941 in München, arbeitet seit vielen Jahren als Journalist beim Bayerischen Rundfunk. Bekannt geworden ist er vor allem als Frankreichspezialist und als Autor spannender Radio-Features. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche nationale und internationale Journalisten- und Medienpreise. Er lebt und arbeitet in München und Paris.

    Paul Herwig, geboren 1970 in Berlin, gehört seit 2001 zum Ensemble der Kammerspiele in München. Neben seinen vielseitigen Bühnenprojekten ist er einem breiten Publikum auch aus zahlreichen Film- und Hörbuchproduktionen bekannt.

    Promenaden durch Nord, Süd und West 1849-1850     Reisetagebuch Gustav Langenscheidt     Länge: 69'47 Minuten     Sprecher: Dieter Mayer-Simeth und Paul Herwig     Ton: Ron Behrendt, Plan1, München     Download unter http://www.langenscheidt.de/150Jahre/

ots Originaltext: Langenscheidt KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

- für Deutschland: Bernhard Kellner
Langenscheidt KG
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mies-van-der-Rohe-Str. 1
80807 München
Tel.: ++49 (0)89/36096-291
Fax:  ++49 (0)089/360 96-295
E-Mail: b.kellner@langenscheidt.de

- für Österreich und Schweiz:
Trudi Brülhart
Pressebüro B&T
Südbahnhofstr. 10
CH-3007 Bern
Tel.: 0041-31-371 8525
Fax:  0041-31-371 8524
E-Mail: trudibruelhart@bluewin.ch