Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

TCS Ambulance bringt weitere Verletzte zurück in die Schweiz

Bern (ots) - Der Ambulanz-Jet der TCS Ambulance hat bereits gestern Abend die drei ersten Opfer des Busunfalls auf den Kanaren zurück in die Schweiz transportiert und ist noch in der Nacht wieder zurück auf die Insel geflogen. Heute Nachmittag werden zwei Verletzte zurück in die Schweiz gebracht. Zusätzlich hat der TCS die Rega beauftragt, heute Nachmittag zusätzlich noch zwei weitere Begünstigte von TCS ETI-Schutzbriefen zurückzuführen.

Der erste Rückflug mit drei Verletzten des Busunglücks auf den Kanaren ist gestern Nachmittag von Las Palmas abgeflogen und kurz nach 22:00 Uhr in der Schweiz gelandet. Die verletzten Personen wurden anschliessend von Ambulanzfahrzeugen des TCS ins Krankenhaus gefahren.

Noch in der Nacht ist der Ambulanz-Jet auf die spanische Insel zurückgeflogen und heute früh wieder in Las Palmas angekommen. Das Flugzeug wird zwei weitere Schwerverletzte repatriieren und am frühen Abend zurück in der Schweiz sein. Mit an Bord sind auch zwei Notfallmediziner.

Darüber hinaus hat der TCS die Rega mit einem zweiten Rückflug beauftragt, um zwei weitere Verletzte von den Kanaren zurück in die Schweiz zu holen. Diese beiden Begünstigten des ETI-Schutzbriefs werden am späteren Nachmittag in der Schweiz landen und dann mit dem TCS Ambulanz Helikopter und einer Bodenambulanz ins Spital transportiert.

Kontakt:

Stephan Müller, Mediensprecher TCS, 058 827 34 41, 079 302 16 36,
stephan.mueller@tcs.ch


Die TCS-Bilder sind auf Flickr -
www.flickr.com/photos/touring_club/collections.
Die TCS-Videos sind auf Youtube - www.youtube.com/tcs.

www.pressetcs.ch



Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: