Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Caritas: Interview zum Weltkindertag am 20. November 2003

    Luzern (ots) - Kinder sind unsere Zukunft - aber häufig haben sie selbst nur geringe Zukunftschancen. Täglich sterben 30'000 Mädchen und Jungen unter fünf an vermeidbaren Krankheiten, 150 Millionen Kinder leiden an Mangelernährung, dreizehn Millionen Kinder sind so genannte AIDS-Waisen. Die Not dieser Kinder zu mildern ist ein wichtiges Anliegen der täglichen Arbeit von Caritas.

    In elf Ländern und Regionen unterstützt Caritas durch die Kinderpatenschaften Kinder in Not. Weil die Bedürfnisse sehr verschieden sind, engagiert sich Caritas auch seit vielen Jahren in ganz verschiedenen Projekten: Schulstipendien für AIDS-Waisen in Uganda, Hilfe für sexuell missbrauchte Mädchen in den Philippinen, Therapiemöglichkeiten für Behinderte in Albanien und im Libanon, Rechtsberatung für Strassenkinder in Brasilien, Ernährungsprojekte für Kinder im Irak. Auch jene Kinder, die in der Schweiz nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, unterstützt Caritas durch verschiedene Projekte.

    Zum Weltkindertag 2003 steht Ihnen Livia Leykauf gerne als Interviewpartnerin zu Verfügung. Rufen Sie an unter 041'419'24'59.

    Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Hintergrundmaterial finden Sie unter www.caritas.ch beim Button "Kindern eine Chance geben".

    Mit freundlichen Grüssen

    Caritas Schweiz

    Dr. Odilo Noti     Leiter Bereich Kommunikation

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Caritas Schweiz
Kommunikation
Tel. +41/41/419'22'22



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: