Staatskanzlei Luzern

Kommission will Unabhängigkeit der Finanzkontrolle stärken

    Luzern (ots) Die Planungs- und Finanzkommission des Grossen Rates hat unter dem Vorsitz von Guido Müller (SVP, Honau) mit überwiegender Mehrheit einem Gesetz über die Finanzkontrolle zugestimmt. Die Finanzkontrolle nimmt im Rahmen der Finanzaufsicht interne und extrene Revisionen vor. Sie unterstützt den Grossen Rat bei der Oberaufsicht und den Regierungsrat und die obersten Gerichte bei der Ausübung der Dienstaufsicht über die Verwaltung. Adminitrativ ist die fachlich selbständige und unabhängige Finanzkontrolle der Staatskanzlei unterstellt. Das Gesetz soll durch eine klare Regelung die Unabhängigkeit der Finanzkontrolle stärken. Dies insbesondere durch eine klarere Definition des Aufsichtsbereichs und durch die Entlastung von Vollzugsangaben. Es ist geplant, dass der Grosse Rat diese Vorlage an der Session vom 24. und 25. November 2003 berät.

ots Originaltext:
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Guido Müller
Tel. +41/41/450'02'59



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: