Zürcher Radio-Stiftung

Zürcher Radio- und Fernsehpreis 2004: Die Zürcher Radio-Stiftung hat die Preisträger für das Jahr 2004 erkoren

    Zürich (ots) - Der Fernsehpreis 2004 im Betrag von CHF 25'000.-- geht an Christoph Müller für seine herausragende journalistische Arbeit, insbesondere als innovativer Autor und Leiter der Sendereihe "Reporter" von Schweizer Fernsehen DRS.

    Der Radiopreis 2004 im Betrag von CHF 25'000.-- geht an Martin Schäfer und sein Team für die Jahresserie "50 Jahre Rock'n'Roll", einer einzigartigen radiophonischen Umsetzung eines halben Jahrhunderts Rock-Geschichte, ausgestrahlt auf DRS 3.

    Der Stiftungsrat unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Larese folgte einstimmig den Anträgen der aus Fachleuten zusammengesetzten Jury. Der Preis wird seit über 30 Jahren für ausserordentliche Sendungen und an herausragende Persönlichkeiten von Radio und Fernsehen verliehen.

    Die Preise werden am Montag, 29. November 2004 in einem Festakt in Zürich übergeben. Der Stellvertretende Chefredaktor des "Stern", Hans-Ulrich Jörges, spricht dabei zum Thema: "Kopflos, mutlos, würdelos: vom Abschied der Medien aus der Wirklichkeit".

ots Originaltext: Zürcher Radio-Stiftung
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Prof. Dr. Wolfgang Larese
c/o Zürcher Radio-Stiftung
Rämistrasse 4
8001 Zürich
Tel. +41/1/251'51'30
Fax. +41/1/251'53'97